Denn Tiere sind keine Maschinen

Runis Zahnarztbesuch

von Admin, am 02.07.2020.
Unsere Tagesbilder kommen heute etwas blutiger daher, aber trotzdem haben sie einen sehr positiven Hintergrund. Wir haben bereits hier https://www.stiftung-fuer-tierschutz.de/2020/06/ein-volles-wartezimmer-beim-tierarzt/ darüber berichtet, dass unser 30jähriger Runi wegen Zahnproblemen in die Tierklinik muss.
 
Er hatte schon immer extrem schlechte Zähne, mittlerweile stellten sich aber auch Schmerzen ein, so dass wir nicht mehr länger warten durften. Der Eingriff konnte nur in der Tierklinik passieren, da eine hohe Blutungsgefahr bestand, immerhin musste sich unser Held von gleich 13 Beißerchen verabschieden.
 
Zum Glück gelang aber alles prima, die Nacht in der Klinik lief komplikationsfrei ab, und deshalb kann Runi ab heute wieder Butenland unsicher machen. Und natürlich allen Freunden erzählen, dass der Onkel Doktor nicht nur gebohrt, sondern gezogen hat, er aber mehr als tapfer war.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Runis Zahnarztbesuch”

  1. Avatar Wo aus Wu sagt:

    D.h.: Vorne alles weg? Und nu?

  2. Avatar Martina sagt:

    Ich wünsche dem lieben Runi gute Besserung !
    Da war er aber wirklich sehr,sehr tapfer !!

  3. Avatar ellen sagt:

    Der Arme – aber Zahnschmerzen sind eben auch schrecklich – gute Besserung!!!!

  4. Avatar Marita sagt:

    Er wird doch sicherlich ein Gebiss kriegen, oder? Tapferer Kerl.

  5. Avatar Gabriele R. sagt:

    Ohweia, dass sind ja wirklich schlimm aus, der arme Kerl, was er in seinem Leben schon alles aushalten mußte. Ich drücke die Daumen, dass seine Beschwerden bald weg sind und er wieder gut seine Mahlzeiten einnehmen kann. Guter Besserung, lieber Runi!!!!!!!!!!!!!!!

  6. Avatar margitta sagt:

    ich möchte nicht wissen, wieviel arme pferde so leiden müssen, an die vielen esel will ich gar nicht erst denken, dann kann ich gar nicht mehr schlafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.