Denn Tiere sind keine Maschinen

Echte Liebe

von Admin | 2. Dezember 2023 | noch kein Kommentar

https://www.youtube.com/watch?v=APacSvHViQ8
Nein, Meentje hat sich keine neuen Hörner von einem SchönheitschiMUHrgen einpflanzen lassen, das sieht nur am Anfang so aus. Sobald die Perspektive wechselt, wird klar, dass sie hingebungsvoll von Goofy gepflegt wird. Um in der Damenwelt zu punkten, reichen halt schöne Haare allein nicht aus, da muss man auch selber hin und wieder Zunge anlegen. Rein von Meentjes Gesichtsausdruck her hat unser Charmeur aber die richtigen Stellen getroffen und darf deshalb bestimmt mit einem ausgiebigen Revanche-Leck rechnen. Hach, muss Liebe schön sein …


Dem Täter auf der Spur

von Admin | 2. Dezember 2023 | 2 Kommentare

Heute Nacht gingen mehrere Beschwerden wegen Ruhestörung in unserer Hofpolizeidienststelle ein. Es muss sich aber niemand Sorgen machen, Oberkommissar Hope und sein treuer Assistent Wachtmeisterazubi Quaki sind bereits vor Ort am betreffenden Kanal und verschaffen sich einen Überblick. Es gibt auch schon ein erstes Ermittlungsergebnis: Der Platz eignet sich hervorragend für Selfies, was vor allem Hope direkt ausgenutzt hat. Täter wurden bisher nicht gestellt, aber das ist auch eher zweitrangig, schließlich geht es auf diesem Internetauftritt hier um schöne Bilder. Das haben die beiden Parade-Ermittler glasklar erkannt und wasserdicht herausgearbeitet. Der Krach kam wahrscheinlich eh nur von einer Ente, die trotz winterlicher Temperaturen zur Arschbombe ansetzte und die Eisdecke durchschlagen hat. Das ist kein Grund zur Besorgnis, diese Damen und Herren sind absolut winterfest und baden auch bei Minustemperaturen. Quasi ist der Fall also gelöst, der Mensch kann deshalb ruhig noch ein Foto von der Schokoladenseite des Hauptermittlers machen, während Quaki schon mal den Wagen holt. Prioritäten im Leben – so wichtig, gerade für vernünftige Polizeiarbeit.


Gut geleckt ist halb frisiert

von Admin | 1. Dezember 2023 | ein Kommentar

Wer so einen erfolgreichen Friseursalon wie Anna betreibt, erhält natürlich auch viele Fragen aus der Kundschaft. Ein Hauptthema ist dabei immer, wie es unsere Star-KUHffeurin schafft, so eine große Palette an Haarmode anzubieten und ob sie dafür auf mehrere Zungen zurückgreift. Das können wir verneinen, allerdings lässt sich Annas Sabberlappen beliebig verstellen, was sie euch heute auf den Tagesbildern demonstriert. Da hätten wir zum einen die Kurzstufe für das Spitzen lecken und andere Präzisionsarbeiten. Zum anderen ist aber auch die extrem lange Version im Angebot, für fantastische Frisuren mit der Exttraportion Naseninhalt. Damit zaubert Anna auch ihre beliebte Kult-Frise „Punks not dead“, bei der sie ihre Zunge einmal um den Kundenschädel wickelt und dann mit Schwung zurückzieht. Danach liegt garantiert kein Haar mehr in derselben Richtung und neidische Blicke beim Flanieren im Freundeskreis sind garantiert. Natürlich sind das nur zwei Beispiele, das Wunderorgan der Meisterin hat insgesamt über 350 Längeeinstellungen. Anders könnte man heutzutage auch keinen florierenden Haarsalon betreiben und schon gar nicht den angesagtesten in diesem Universum.


Die aktuelle Hutmode

von Admin | 30. November 2023 | 4 Kommentare

Gestern war unser Autor in der Sauerländer Fußgängerzone unterwegs und entsetzt darüber, wie verlottert und uninspiriert sich die aktuelle Hutmode zeigt. Dann fiel ihm aber siedenheiß ein, dass das ja nur seine Schuld ist, weil Butenland schon extrem lange keine Bilder mehr von Jette, der entscheidenden KopfbedeckungsinKUHencerin in diesem Universum, veröffentlicht hat. Das holen wir heute also schnell nach, auch wenn die Fotos bereits eine knappe Woche alt sind und vor dem Wintereinbruch gemacht wurden. Und weil der Nachholbedarf so hoch ist, zeigt euch Julchens Mama gleich zwei Modelle für die winterliche Saison: Für die leicht fröstelnde Kundschaft die Vollmützenversion „Heiße Ohren“, wer es oben etwas kühler mag, kann auf das kecke Headpiece „KUHles Hütchen“ zurückgreifen. So oder so fallt ihr mit beiden Schmuckstücken beim Spaziergang nicht mehr unangenehm auf und erntet sicher statt irritierter Blicke nur noch bewundernd-wohlwollendes Nicken von euer Umwelt.


Frühe Bescherung

von Admin | 29. November 2023 | 3 Kommentare

https://www.youtube.com/watch?v=NAP27OrB-7M
Heute gab es eine vorzeitige Bescherung auf Butenland. Birgit aus Hage hat einen KUHlen Adventskranz mitsamt veganen Keksen geschickt und Wolfgang aus Wuppertal bergeweise Möhren und Äpfel. Das Ganze musste natürlich erstmal komplett aufgebaut werden, damit Käthe eine lückenlose Inventur machen konnte. Beachtet auch bitte den Schneemann, den wir eigentlich zur Deko gebaut haben, der aber von unserer PICKretärin als Snack genutzt wurde. Selbstverständlich war auch Palau dabei, damit unter dem Auge des Butenländer Gesetzes die Verteilung korrekt abläuft.

Die startete dann im Anschluss wunschgemäß bei Carlotta, die allerdings die Möhren mit einem Labello oder Nasenspray verwechselte und entsprechend ungehalten über das Geschenk war. Auch Goofy hätte natürlich lieber ein Haarshampoo ergattert und konnte mit Möhren- und Apfelalternative nichts anfangen. Auch Karlsson reagierte eher desinteressiert auf die Vitamine, aber zum Glück gibt es ja auch noch seine Mama Tilda auf dem Hof. Die hat alle Möhren direkt aufgefuttert, schon allein aus Vernunftsgründen, weil sie langsam in ein Alter kommt, in dem die Sehkraft nachlässt. Da kann man gar nicht früh genug vorbeugen.


Schneekuh Lillja

von Admin | 29. November 2023 | 3 Kommentare


Am Spätnachmittag zogen gestern dunkle Wolken über Butenland auf und entliessen dann auch folgerichtig eine weiße Pracht, die den ganzen Hof vorweihnachtlich verzauberte. Alle Rinder sind sofort aus dem Stall gerannt und haben eine Schneekuh gebaut, die wir euch auf dem Tagesbild präsentieren. Natürlich habt ihr die Vorlage „Lillja“ direkt erkannt. Beachtet auch bitte den gelben Schnee an den Ohren, den Palau höchstpersönlich eingepinkelt hat, um eine täuschend echte Ohrmarke zu kreieren.

Es könnte aber auch sein, dass hier die Fantasie des Autoren erneut mit ihm durchgegangen ist und schon wieder Lillja den Schnappschuss des Tages stellt, weil nur sie und Lieke sich draußen zur spontanen Schneeballschlacht getroffen haben. Während die restliche Herde in den muckeligen Ställen zusammengerückt ist und nur hin und wieder mißtrauische Blicke gen weißes Armageddon geworfen hat. Sucht euch wie üblich aus, mit welcher Version ihr durch den Tag gehen wollt.


Mattis

von Admin | 28. November 2023 | 4 Kommentare


Es kommen noch immer Fragen auf, wie es Riesenbaby Mattis geht und ob er den Verlust seiner Supermuddi verkraftet hat. Darauf sind wir bisher nicht eingegangen, weil man als Mensch da natürlich nur beobachten kann und höchstens raten darf, was im Tier selber vorgeht. Wir können aber definitiv sagen, dass sich Mattis nicht isoliert und täglich mitten in der Herde liegt. Sicher läuft gerade die Stallsaison und man kann sich bei Bedarf sowieso nicht so effektiv abgrenzen wie auf den Weiden. Aber Mattis hätte schon die Möglichkeit, sich in die hinterste Stallecke zu verziehen, was er aber nicht tut. Er verteilt auch Leckeinheiten und bekommt diese, was ebenfalls ein wichtiges soziales Signal ist. Wenn wir uns entscheiden müssten, dann würden wir sagen, dass da einfach ein weiteres Rind von dem wahnsinnig tollen sozialen Gefüge aufgefangen wurde, das Mutter Natur als Rinderherde konzipiert hat.


Pferdinands 29. Geburtstag

von Admin | 27. November 2023 | 4 Kommentare

https://www.youtube.com/watch?v=U9PKNfZCg9M
Pferdinand feiert heute seinen 29. Geburtstag. Inzwischen bereichert das charmante Shetland-Pony schon vier Jahre unsere Familie. Bei der Ankunft war seine Krankenakte schier endlos. Er wurde beim Vorbesitzer beschlagnahmt, da sich dieser trotz mehrfacher Verwarnung vom Veterinäramt nicht um ihn gekümmert hat. Diese Vernachlässigung hat Pferdinand einen aufgerollten Vorderhuf, Hufrehe und eine Hufbeinabsenkung mit Rotation eingebracht. Durch den stressigen Transport bekam er zusätzlich einen Reheschub, hatte dementsprechend starke Schmerzen und wollte nicht mehr stehen. Deshalb behandelten wir ihn 72 Stunden mit Eisverbänden, die aus Polstern mit Schaumstoffplatten und Crushed Ice bestanden, das Ganze in einer Socke. Nach einigen Tagen wechselten wir auf trockene Polsterverbände mit Watte.

Pferdinand gaste dazu sehr viel, sein Darm verursachte ungewöhnlich laute Geräusche und er wollte nichts essen. Diese Futterverweigerung leistete er über mehrere Tage, verbunden mit sehr extremem Durchfall. Als deutliche Schmerzsymptome zeigte er verstärktes Flehmen und Zähneknirschen. Der Tierarzt war in der Anfangswoche täglich da, auch am Wochenende besuchte er Pferdinand an beiden Tagen. Die Medikamentenliste des Patienten war zu diesem Zeitpunkt dementsprechend ellenlang, er bekam Schmerzmittel, Blutverdünner, Entzündungshemmer, Krampflöser, Magenschutz, ein Mittel gegen Durchfall, zahlreiche Medikamente für den Magen-Darm-Trakt und Infusionen mit Glukose, Leberschutz, Elekrolyte, Vitaminen, Mineralstoffen und anderen Aufbaupräparaten. Zum Glück haben wir all diese Probleme in den Griff bekommen, nur die Hufrehe ist chronisch, aber damit kann er leben.

Wer genau aufgepasst hat, wird feststellen, dass wir diesen Text schon vor genau einem Jahr so geschrieben haben. Und das hat einen Grund: Pferdinand feiert heute zum zweiten Mal seinen 29. Geburtstag. Das hat allerdings nichts mit Starallüren und Promi-Angst vor Nuller-Jubiläen zu tun. Schuld sind allein die menschlichen Angestellten, die bei seiner Ankunft viel zu schluderig in seinen Pass geschaut haben. So wurde vor 4 Jahren das Geburtsjahr 1993 weitervermittelt, bis unsere Heike vor ein paar Tagen zufällig nochmal nachgeschaut und dabei festgestellt hat, dass unser Schatz erst 1994 aus seiner Mama gekrabbelt ist. Na ja, zum Glück haben wir ja niemanden älter gemacht, deshalb kann uns Pferdinand den kleinen Faux Pas verzeihen.

Die eigentliche Feier startete dann auch super mit einem riesigen Freßkorb und wurde sogar noch epischer, als Pferdinands zwei beste Freunde Runi und Cello ihre Glückwünsche überbrachten. Die Patentante Heike aus Mülheim deckte dazu den Gabentisch und der Himmel spendierte ein nasskaltes Schauerkonzert. Gut, letzteres wäre jetzt nicht nötig gewesen, aber Pferdinand ist zu gut erzogen, um sich über Geschenke zu beschweren. Der Wettergott kann sich aber vormerken, dass im nächsten Jahr ein, zwei Sonnenstrahlen und trockene Bedingungen für wohlwollenderes Hallo sorgen würden. Die menschlichen Butenländer gratulieren natürlich unabhängig vom Schmuddelwetter und wünschen ihrem Familienmitglied nur das Beste.


Lillja

von Admin | 26. November 2023 | 3 Kommentare

Schwierige Entscheidung am Sonntag: Bringen wir als Tagesbild den Schnappschuss, auf dem Lillja ihren Apfelbettelblick gekonnt performt oder doch lieber den, auf dem sie die Nasenpflege von Kühen revolutioniert? Aber halt, wir haben ja Wochenende und die Kopfstimme, die so etwas sonst abwägt, hat sich einen freien Tag genommen. Wir bringen also einfach beide Fotos und wünschen euch einen schönen Wochenausklang.


Stine

von Admin | 25. November 2023 | 4 Kommentare


Kann man das Wochenende schöner beginnen als mit einem Foto von Stine? Definitiv, nämlich mit einem Foto von Stine, auf dem sie verschmitzt lächelt. Das hat sie gestern extra für den Schnappschuss vor dem Stallbadezimmerspiegel geübt, was sich wirklich gelohnt hat. Diese unvergleichliche Mischung aus MUHlia Roberts und KUH Barrymore wird ihr bestimmt nicht so schnell jemand nachmachen, schon gar nicht die zitierten Schauspielerinnen, die im Endeffekt ja sowieso nur Stine kopieren. Jetzt können die 2 freien Partytage losgehen und selbst der Montag in der Ferne erscheint direkt freundlicher.


nächste Seite »