Denn Tiere sind keine Maschinen

Heiß in den Tag

von Admin | 8. Juni 2024 | ein Kommentar

Daggi hat heute morgen einen ganz besonderen Termin, denn Winfried hat sie zu einer heißen Runde Flamenco eingeladen. Und weil Minas Tochter heißblütiger als die gesame spanische Bevölkerung insgesamt ist, hat sie die typische Rose im Mund sogar gegen eine Brennnessel eingetauscht. Oh, hören wir da schon Kastagnetten über den Hof erklingen? Tatsächlich, Eberhard hat mit seiner musikalischen Einleitung begonnen und Winnie trägt auch bereits einen schicken Traje Corto. Jetzt aber schnell, Daggi, wir wünschen ganz viel Spaß.


Emmas 10. MUHday

von Admin | 7. Juni 2024 | 2 Kommentare

https://www.youtube.com/watch?v=gN2zK3fGnv8
Heute wird unsere Emma 10 Jahre alt. Sie wurde von einem Bauern als kleines Kalb an ein Versuchslabor verkauft, wo sie 4 Monate verbringen musste. Wie üblich bei Labortieren war streng geheim, was genau an ihr erforscht wurde und welchen Experimenten sie sich dafür unterziehen musste, aber bei ihrer Ankunft auf Butenland umfasste ihre Krankenakte bereits einen Leberabszess, eine Lungenentzündung und eine Bauchraum-OP. Zusätzlich war ihr Schwanz steif und unsere Tierärztin diagnostizierte eine Callusbildung am Halswirbel.

Ihr Tötungstermin war deshalb vom Labor auch schon angesetzt gewesen, bevor sie im quasi letzten Moment auf unseren Hof vermittelt werden konnte. Und hier eben heute glücklich und beschwerdenfrei ihren 10. Geburtstag feiert, was ihre damals geplante Ermordung nochmal mindestens doppelt so pervers macht. Auch ihre Prognose für die Zukunft ist sehr positiv, denn Emma kann mit all diesen Beschwerden und überstandenen Krankheiten durchaus alt werden. Hier auf dem Hof hat sie sich innerhalb kürzester Zeit eingelebt und mutierte von einer scheuen Kuh, die weder Weidegang, Wind, Sonne noch andere Selbstverständlichkeiten kannte, zu einer Top-Kandidatin auf den Titel der neugierigsten und frechsten Butenländerin überhaupt.

Die erste Gratulant auf der Geburtstagssause war Bauer Jan höchstpersönlich, danach haben Lillemor, Fine, Leevke, Tilda und Bo die Feier genauso charmant bereichert. Die Geschenke kamen von den Patentanten Steffi und Imke, für Taschengeld hat Patentante Marion gesorgt. Dementsprechend KUHl lief die Party an und der letzte Tanz wird bestimmt erst weit nach Mitternacht über die Weiden fegen. Wir wünschen dir weiter alles Gute, liebe Emma, und zeig der Welt bitte noch jahrzehntelang, dass man auch mit einem echt miesen Start ins Leben uralt und vor allem urglücklich werden kann.


Wolke

von Admin | 7. Juni 2024 | ein Kommentar

Gute Nachrichten gibt es bei Wolke in Sachen Krankenstand. Inzwischen läuft sie wieder durch ihren Alltag und hat das beunruhigende Schneckentempo ad acta gelegt. Deshalb darf sie jetzt tagsüber wieder auf die Weiden und geniesst das sehr. Natürlich hat auch ihre beste Freundin Clara daraufhin sofort den Krankenstall verlassen und tobt mit ihrer Besti durch die große Freiheit. Nur Abends holen wir die beiden wieder in den Stall, weil wir sie dort einfach besser beobachten können. Denn leider wissen wir noch immer nicht, was die Bauchschmerzen verursacht hat und unser Tierarzt ist diagnosetechnisch auch noch ratlos. Das muss man bei Tieren oft einfach so hinnehmen, weil gerade bei den sogenannten Nutztieren die Erforschung und das Verstehen von so manchem Krankheitssektor noch in den Kinderschuhen steckt. Wir freuen uns jetzt aber einfach darüber, dass Wolke es wohl überstanden hat.


Abschlußprüfung in Vogelkunde

von Admin | 7. Juni 2024 | ein Kommentar

Also manchmal sind diese Menschen schon nervig. Da platzt die Fotografin doch tatsächlich ohne Anzuklopfen während der Vogelkunde-Stunde in das Klassenzimmer. Und das, obwohl Tilda gerade damit beschäftigt war, den gefiederten Freund am Himmel auszusuchen, den ihr Sohn Karlsson namentlich benennen muss, um in diesem Fach eine gute Jahresnote abzuräumen. Das war sogar sehr wichtig, da er sich beim Rinderzählen doch schwer tut und deshalb in Mathematik ein Fünfer-Schüler ist. Aber dem Menschen ist wohl kein Vorwurf zu machen, schließlich gibt es auf der Weide gar keine Tür, an die man klopfen könnte. Tilda hat dann auch einfach die Prüfung angepasst, den Zweibeiner zur Identifizierung ausgeschrieben, den hat Karlsson sofort richtig erkannt und dementsprechend in „Personalzuordnung“ eine Eins bekommen. Die Versetzung ist deshalb jetzt schon in trockenen Tüchern und Karlsson geht ab Juli auf die Realweide. Herzlichen Glückwunsch. Jetzt geniesst er aber erstmal seine Sommerferien.


Pause mit Frederik

von Admin | 6. Juni 2024 | 2 Kommentare

https://www.youtube.com/watch?v=xgVLH2oz2bU
Frederik hat heute ein Meet and Quiek mit der sehr guten Butenland-Freundin Tanja veranstaltet, diese Bilder wollen wir euch auf keinen Fall vorenthalten. Natürlich geht nichts über die Schweineklauen von Berta, aber menschliche Hände sind streicheltechnisch eine tolle Alternative und kratzen auch Körperstellen, die Berta glatt vergisst. So eine Kuschelrunde kann jetzt also gerne regelmäßig veranstaltet werden und Freddys liebevoll eingerichtetes Strohschlafzimmer steht Tanja jederzeit offen. Zumindest wenn Frederik nicht dienstlich auf der Weide mit Umgrabearbeiten beschäftigt ist.


Auf Loriots Spuren

von Admin | 6. Juni 2024 | 2 Kommentare

Wer kennt es nicht? Man hat ein romantisches Dinner zu zweit abgeräumt, aber kann sich gar nicht darauf konzentrieren, weil man die ganze Zeit auf die Mundwinkel des Gegenüber starren muss, da sich dort ein Essensrest festgesetzt hat. Das wurde schon genial von Evelyn Hamann und Loriot in ihrem Nudel-Sketch umgesetzt, aber auch auf Butenland ereignen sich solche Dinge. Wie gut, dass Lillja so dezent schauen kann, dass es Mattis wahrscheinlich gar nicht aufgefallen ist, wie abgelenkt sie war.


Rate mal

von Admin | 6. Juni 2024 | 2 Kommentare
Wir haben auf dem Morgenbild einen berühmten Rockinterpreten versteckt. Damit euch das Mitraten nicht zu schwer fällt, helfen wir euch mit 3 Hinweisen.
 
a) Auf das Konto dieses Musikgiganten gehen Hits wie „Kuhdamm to Hell“, „Kikerikian Rhapsody“ oder auch „Enter Bauer“.
b) Die gesuchte Person hat den Madison Square Garden bereits mehrere Male nicht gebucht und dann auch immer nicht komplett ausverkauft.
c) Der Künstler stand schon mit Legenden wie Freddy MerKUHry, David COWie und Whitney MUHston auf einer Bühne, natürlich immer als Hauptact der Veranstaltung.
 
Wir lösen das Ganze im Laufe des Tages in den Facebook-Kommentaren auf. Ihr könnt eine Reise zu Fuß in eure eigene Küche gewinnen, die ihr jederzeit an eurem Wunschtermin durchführen dürft. Gesponsort wird das Ganze vom „Rock am Misthaufen“-Festival, das auch dieses Jahr wieder auf Butenland stattfindet.

Pfütze, Pfütze in dem Schlamm

von Admin | 5. Juni 2024 | ein Kommentar

Lara braucht keine Wandspiegel, die ihr bestätigen, dass sie die schönste einäugige Kuh im ganzen Land ist. Da reicht eine Pfütze völlig aus, und es muss sich auch niemand Sorgen machen, dass die Zauberplörre plötzlich bis dato unbekannte Piratenkühe im Hinterland von irgendwelchen sieben Bergen ins Spiel bringt. Denn die Süße ist seit ihrer Augen-OP wegen eines Plattenepithelkarzinoms die einzige einäugige Wiederkäuerin weit und breit, aber das tut jetzt gar nichts zur Sache. Lara befragt aus purer Höflichkeit die Wasserflächen nicht nach dem schönsten Rind allgemein im ganzen Land. Wir wissen schließlich alle, dass sie bei dem Ergebnis entweder auch ganz vorne mitspielen oder sich der Spiegel durch hanebüchene andere Vorschläge als Trickbetrüger outen würde. Das muss man gar nicht ausprobieren, denn Laa ist viel zu bescheiden, um mit ihrem atemberaubenden Look anzugeben.


Yes Huhn can

von Admin | 5. Juni 2024 | 2 Kommentare

Nein, auf unserer Kamera gab es beim Fotografieren keinen Fleck. Wir präsentieren auch nicht die ersten Aufnahmen von einem Irrwisch aus dem Professor-Zamorra-Universum. Stinky ist nachwievor im Mumindorf angesiedelt und hat sich ebenfalls nicht zu einer Hofführung angemeldet. Vielmehr dürfen wir Familie Teichhuhn zu neuem Nachwuchs gratulieren und dieses kleine Persönchen plustert sich bereits als Babyhuhn so sehr auf, dass der Karriereweg wohl nur auf die Bühnen dieser Welt führen kann. Zum Glück werden Teichhühner sehr viel schneller erwachsen als zum Beispiel Menschen, lasst uns also alle die Daumen drücken, dass Miss oder Mister Extremaufplusterung im letzten Moment noch kandidiert, so im November Donald Trump als Präsidenten verhindert und danach Amerika tatsächlich wieder great again macht. Yes Huhn can!


Tilda und Goofy

von Admin | 4. Juni 2024 | ein Kommentar

https://www.youtube.com/watch?v=FNBb9M4WHoQ
Pst, wir glauben tatsächlich, zwischen Tilda und Goofy läuft was Ernstes. Da gibt es gleich zwei verdächtige Signale: Erstens leckt sie ihm die Nase ab und rutscht auf die Weise verdächtig in die Nähe eines Zungenkusses, und zweitens glättet sie sich während des Rendez-MUHs auch noch kurz die Beinhaare. Deutlicher geht es ja nun wirklich nicht. Da kann man nur hoffen, dass die Amour-MUH auch Karlssons Segen hat.


« vorherige Seite | nächste Seite »