Denn Tiere sind keine Maschinen

Chefkontrolle

von Admin, am 29.10.2019.


Seit dem Beinahe-Unfall letzte Woche, dessen Protokoll ihr euch hier https://www.stiftung-fuer-tierschutz.de/2019/10/drama-baby/ nochmal durchlesen könnt, hat Puschek selbstverständlich ein besonderes Auge auf Chaya. Und die ist schon etwas nervös, immerhin weiß sie ganz genau, dass beim nächsten Regelverstoß ihr Führerschein weg sein könnte und sie dann für eine Woche nicht mehr den Kuhdamm benutzen dürfte. Da ist unserer Hofleiter sehr streng, immerhin profitiert von Verkehrssicherheit jeder auf dem Hof. Also ist bei Chaya jetzt eine Überdosis Vorsicht angesagt, damit sie auf Puscheks Checkliste keine weiteren Punkte sammelt und hinterher noch zum IdiMUHtentest gebeten wird. Und gerade Chaya als Möchtegern-Herdenchefin wird natürlich vom Butenländer Auge des Gesetzes besonders streng beobachtet, damit der Verdacht auf Vetternwirtschaft gar nicht erst aufkommt.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Chefkontrolle”

  1. Avatar Marita sagt:

    IdiMUHtentest – da mensch erst mal drauf kommen. Ein tolles Bild und ein herrlicher Text. Danke!

  2. Avatar Gabriele sagt:

    Ein kleiner Held hat trotzdem ein grosses Herz. Ich liebe den kleinen Puschek und endlich hat er bei Euch ein so schönes, geborgenes Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.