Denn Tiere sind keine Maschinen

40 Rinder auf 20 Hektar Weideland zählen, das war heute morgen etwas schwierig…………

von Admin, am 02.11.2015.


Kategorie: Allgemein,Arbeit,Kühe,Rinder

6 Antworten zu “40 Rinder auf 20 Hektar Weideland zählen, das war heute morgen etwas schwierig…………”

  1. Avatar Dagmar sagt:

    Das Butenländer Nebelrind Bos primigenius taurus nebulae gehört zu den seltensten Rassen des Butenländer Hausrindes.
    Es ist kaum in den Sommermonaten und schon fast gar nicht in den Herbstmonaten zu sehen.
    Da es überwiegend schwarzweiß-fleckig gefärbt ist, macht es große Schwierigkeiten es zu entdecken.
    Auch viele Versuche, es mit einer Drohne ausfindig zu machen, sind bisher kläglich gescheitert.
    Viele Tierforscher haben es aufgegeben das Bos primigenius taurus nebulae näher zu spezifizieren, da es leichter ist, den unsichtbaren Fisch von der Insel Titiwu, auf der auch das Urmel lebt, zu beschreiben.

  2. Avatar Ulla39 sagt:

    und wie viele Rinder habt Ihr nun gezählt???

  3. Avatar Doris sagt:

    Man sollte alle mit Nebelhörnern ausstatten.

  4. Avatar Inga sagt:

    Grasrupfgeräusche zählen.

  5. Avatar Ulla39 sagt:

    Ach, die Kommentare vom Kleeblatt! Ein fröhlicher Tagesanfang!

  6. Avatar wolfgang sagt:

    Das ist so eimalig und wunderschööön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.