Denn Tiere sind keine Maschinen

Lauf, kleiner Mann…

von Admin, am 23.10.2014.

marder

Dieser Marder wurde uns gestern, auf der Straße angefahren, gebracht. Spät abends haben wir ihn dann tierärztlich untersuchen lassen. Er befand sich in Schockstarre, zeigte aber nach Untersuchung keine Verletzungen. So haben wir ihn dann in der Nacht noch in sein altes Revier gebracht, wo er blitzschnell im Schutz der Bäume verschwand.

Stichwörter:
Kategorie: Arbeit,Kuhaltersheim

6 Antworten zu “Lauf, kleiner Mann…”

  1. Avatar Ulla39 sagt:

    wie schön, wie gut…und daß dann spät abends auch noch ein Tierarzt ansprechbar ist!

  2. Avatar wolfgang sagt:

    Das ist schön in seinem alten Revier kennt er sich aus, Glück auf kleiner Marder und beste Genesungswünsche!

  3. Avatar Steffi sagt:

    Jetzt auch noch Wildtierauffangstation – Ihr habt wirklich für ALLE ein Herz, Ihr lieben Hof Butenländer! Ein tolles Foto!

  4. Avatar Luna sagt:

    So,dieses Bild und auch der glückliche Ausgang sind jetzt mein Highlight des Tages.Da kann nix mehr schiefgehen.
    Soetwas freut mich immer ganz ganz besonders.Wie schön,für den Marder,dass er weiterleben darf:):).
    Und da das süsse Rosa-Mariechen mit meinem Lieblings-Pippi Langstrumpf-Spruch schon einige Tage als Hintergrundbild zu Gast war,erfreue ich mich nun an dem glücklichen Marder:).

  5. Avatar Susanne68 sagt:

    Ja, das ist ein absolutes Highlight! Wie schön, dass der Marder unverletzt geblieben ist und schnell wieder in sein Revier zurückkehren konnte. Was für ein wunderschöner kleiner Bursche!

  6. Avatar Doris sagt:

    Das ist nun endlich wieder 1 gute Nachricht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.