Denn Tiere sind keine Maschinen

Pavarottis Magical Mystery Tour

von Admin, am 17.11.2017.

Tagelang war Pavarotti am werkeln und am basteln, die Vorfreude seiner Fans stieg ins Unermeßliche, doch heute hatte das Warten endlich ein Ende und der Meister präsentierte der Öffentlichkeit seine neue Freilichtbühne. Na ja, was sollen wir sagen? Ein bißchen enttäuscht waren wir im ersten Moment natürlich schon, hinter den anderen großen Rockproduktionen muss sich dieser Aufbau ja doch etwas verstecken. Aber dann wurde uns klar, was dieses entschlackte Prinzip in Wirklichkeit bedeutet. Nämlich dass unser Krähstar eine Hoftour im intimeren Rahmen plant, mit ganz viel Kontakt zu den Groupies, hautnah, nur ein Stuhl, ein Hahn und sein Organ. Und das ist dann natürlich wieder großartig und wir sind mehr als versöhnt. Zumal er in den letzten Tagen auch ununterbrochen geübt hat. Wir dachten, das liegt an der Sonne, jetzt wissen wir aber, dass es die Vorbereitungen für diese ungeschminkte Clubkonzertreihe war. Das wird groß.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Pavarottis Magical Mystery Tour”

  1. Ellen sagt:

    Perfekte Bühne für den Gesang.

  2. Ute sagt:

    Wahres Talent braucht halt keine Ablenkungsmanoever….

  3. Marita sagt:

    Wäre ich ein Huhn, würde ich auch für diese Prachthahn schwärmen. Im vollen Sonnenscheinwerfer und stolz geschwellter Brust – ein Anblick zum Dahinschmelzen.

  4. Uli sagt:

    Unplugged nennt sich das im Fachjargon …falls Ihr nach dem richtigen Begriff dafür gesucht hattet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.