Denn Tiere sind keine Maschinen

Entenwetter

von Admin, am 20.11.2017.


Auf Butenland herrscht Dauerregen, dazu auch noch mit fast eisigen Temperaturen. Selbst die passionierten Sachensucherinnen unter den Schweinen bleiben da lieber im warmen Stall und machen dort ihre Tagesentdeckungen. Auch die Rinder strecken höchstens mal eine Nase kurz in das Schauerwetter und beschliessen dann, die mühsam unter der Putzmaschine gestylten Frisuren nicht zu riskieren. Trotzdem schieben nicht alle Butenländer Regenfrust. Unsere Enten können gar nicht genug bekommen vom Nass aus dem Himmel. Da sind auch die Temperaturen egal, solange es nur flüssig ist. Und wir trösten uns jetzt einfach damit, dass jedes Wetter seine Anhänger hat. Man muss da auch mal gönnen können.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Entenwetter”

  1. margitta sagt:

    ja, enten und gänse sind wasservögel. wie oft habe ich auf meinen wanderungen die armen vögel gesehen, die nur zur fleischproduktion gezüchtet wurden und kein wasser zur täglichen pflege ihres gefieders hatten. darauf angesprochen, gab es nur unverständnis, oft waren es auch arme leute,die mit ihrem vieh ihr überleben sicherten. traurig für alle.

  2. Heike sagt:

    Ja, traurig für alle…
    So geht’s ja auch einigen Rindern, Pferden, Eseln… bei Kleinbauern gehalten zum Überleben, dabei in dunklen Ställen oder mit harter Arbeit jeden Tag oder wie bei den Enten und Gänsen so völlig ohne Wasser. Die Menschen wissen es gar nicht besser. Und sagt man was da fühlen sie sich angegriffen. Alles schrecklich.
    Aber heute, heute auf Hof Butenland lebten die Enten besonders auf! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.