Denn Tiere sind keine Maschinen

Vorbereitungen auf den Sturm

von Admin, am 12.09.2017.

Für ganz Deutschland wurde eine Sturmwarnung ausgesprochen. Hier bei uns an der Nordseeküste soll es zu Orkanböen mit einer Geschwindigkeit von über 110 km/h kommen. Da heisst es natürlich Butenland wetterfest machen, wir wollen ja nicht, dass irgendein Bewohner heute nacht die Geschichte des Zauberers von Oz interpretiert und morgen früh bei der bösen Hexe des Westens aufwacht.

Also wird in die Hände gespuckt und ein neuer Weg für die Rinder verlegt. Denn mit den Stürmen wurden auch heftigste Regenschauer angekündigt. Gerade in unserem Kuhaltersheim ist es da sehr wichtig, dass unsere Belegschaft ohne Rutschgefahr zum Stall laufen kann, jeder Sturz könnte nämlich katastrophale Folgen haben, vor allem bei unseren Rindern mit entsprechender Krankenvorgeschichte.

Aber auch jenseits der Sturmvorbereitungen waren wir fleißig. So bastelte Alex an unserer neuen, eisfreien Tränke für die Rinder, während Indira unter anderem ihre beste Butenland-Freundin Henriette ins sichere Stangenbett gebracht hat.

Außerdem zeigen wir euch die orkansicheren Zelte auf der Weide. Die sind sehr wichtig für unsere Bewohner, die trotz Sturm nicht in den Stall möchten und dann eben in diesen Behausungen auf die Zeiten warten können, zu denen kein Rind mehr abheben muss. Der Orkan kann also kommen!
https://www.youtube.com/watch?v=Iw9jvgqJXBE


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Vorbereitungen auf den Sturm”

  1. Ute sagt:

    Und – wie habt Ihr die Nacht ueberstanden? Alles gut? ( Wie hab ich begonnen, diese zwei Worte zu lieben!)
    Schoen, dieser Rundgang wieder – danke!!

  2. Ellen sagt:

    Die Rundgänge sind immer besonders erlebnisreich und man bekommt einen hervorragenden Einblick in das Leben in Stall und den weitläufigen Weiden. Danke dafür.

  3. Christine sagt:

    Ihr seid sehr emsig + die Ställe samt renovierter Hofdiele schauen so einladend aus.
    Da werden sich alle gern reinkuscheln.
    Wie schön, daß es Samuell wieder besser geht + auch Herbstzeit ein sturmsicheres Nest bekommen hat.
    Das war wieder ein toller Rundgang – danke!

  4. Janne sagt:

    Ich denke an Herbstzeit ganz allein in ihrem Zelt… wenn sie wittert, dass es zu schlimm wird (ich denke, das können alle Tiere), geht sie jawohl hoffentlich doch nach Hause?!
    Mit weiterhin gedrückten Pfoten und Daumen alles Gute!

  5. Janne sagt:

    Überschneidung mit dem Update…
    Na dann: Prost!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.