Denn Tiere sind keine Maschinen

Hier kommt das Riesenbaby Mattis

von Admin, am 01.08.2017.

Auf das heutige Vorstellungsvideo sind wir besonders stolz, immerhin hat es einiges an Überzeugungsarbeit gekostet, die skeptische Supermuddi Dina von dem Konzept zu überzeugen. Jetzt steht sie aber voll dahinter, hat Sohnemann Mattis eine extra schicke Frisur geleckt und ist somit bereit für das Familien-Scheinwerferlicht. Wir wünschen also viel Spaß, wenn Karin euch ein bisschen die Lebensläufe des imposantesten Muttersöhnchens von ganz Niedersachsen, wenn nicht des Planeten, und seiner resoluten Power-Mama näher bringt.

https://www.youtube.com/watch?v=QFg7Va4F2vE


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Hier kommt das Riesenbaby Mattis”

  1. Ute sagt:

    Eine Oase der Geruhsamkeit, „bestueckt“ mit sorgenlosen Rindern. Und mittendrin ein Jan – herrlich!!

  2. Susanne sagt:

    Nach dem Video über Mattis erschien das Video von Emils und Lenchens Wiedervereinigung. Ich kannte es in dieser Länge glaube ich nicht, bzw. kann mich nicht mehr daran erinnern, sehr berührend: https://www.youtube.com/watch?v=Bz784hv7QXI&t=663 Sie habens ich ja tatsächlich erkannt und Lenchen stellt ihr Kalb allen vor, toll zu sehen. ich weiß, das passt jetzt nicht so ganz hierher, aber es hat mich jetzt nochmal sehr berührt.
    Zu Mattis und Muddi; interessant, dass es auch unter den Tieren Muttersöhnchen gibt und das er sich immer noch so bemuttern lässt.

  3. Christine sagt:

    So ein bildhübscher Ochse – Mattis♡, Du bist einmalig lieb + darfst doch gern ein Mama-Baby sein.
    Dina achtet halt sehr auf ihr Junges (inzwischen schon sehr erwachsenes Kind) – schließlich hat es sie enormen Mut + Kraft gekostet, sich + ihr noch ungeborenen Kleines zu retten.
    Karin find‘ ich da total mutig, dass sie Mattis trotz energischer Mutti interviewt.
    Wie interessiert Julchen an Jans Händen schnuppert – so ein toller Film!
    Susanne: Hab‘ den Film von Lenchen + ihrem Sohn Emil auch erst 1x angesehen + fand ihn auch einfach wunderschön.

  4. margitta sagt:

    oh wie schön, jan so entspannt und dennoch aufmerksam zu sehen. leider mag ich diese zuschreibungen bezüglich dina und mattis nicht. es sind doch eigenständige persönlichkeiten.
    mir missfallen diese ausdrücke wie mutti und muttersöhnchen-

  5. Gabriele sagt:

    Man sieht kaum gepflegtere und zufriedenere Rinder auf den Weiden als die Hof Butenland Kühe. Ich finde es so süß, daß Karin immer noch „Baby“ zu Mattis sagt. So ein wunderschöner Kollos, er sieht umwerfend aus mit seinen tollen Hörnern. Als Julchen ankam trug Jan sie in den Stall, nun ist Julchen so groß, daß sie Jan und Karin zusammen auf ihrem starken Rücken tragen konnte.
    @Margitta: Sie bleiben doch trotzdem eigenständige Persönlichkeiten auch, wenn man sie mit Mutti und Muttersöhnchen anspricht. Wir nennen doch Menschen, die wie gern haben auch Schatzi, Mausi, Liebling usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.