Denn Tiere sind keine Maschinen

Es ist an der Zeit

von Admin, am 27.08.2017.

„Die vermeintliche Rechtlosigkeit der Tiere, der Wahn , daß unser Handeln gegen sie ohne moralische Bedeutung sei, daß es gegen die Tiere keine Pflichten gäbe, ist geradezu eine empörende Roheit und Barbarei. Erst wenn jene einfache und über alle Zweifel erhabene Wahrheit, daß die Tiere in der Hauptsache und im wesentlichen ganz dasselbe sind wie wir, ins Volk gedrungen sein wird, werden die Tiere nicht mehr als rechtlose Wesen dastehen. Es ist an der Zeit, daß das ewige Wesen, welches in uns, auch in allen Tieren lebt, als solches erkannt, geschont und geachtet wird.“
(Arthur Schopenhauer)


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Es ist an der Zeit”

  1. Thekla sagt:

    JA!!!!!!

  2. Ellen sagt:

    Da kann nur ein 100 %-iges Bejahen stehen.

  3. Ute sagt:

    ….und was hat sich an den Schopenhauer bekannten Zustaenden seit seinem Tod vor fast 160 Jahren geaendert? – Viel, und meistens in die falsche Richtung; Verhaeltnisse in der „Tierwohlfahrt“ sind noch katastrophaler geworden. Wenn es um Menschlichkeit geht, scheinen die meisten Menschen wirklich Egoismus zur reinen Kunstform entwickelt zu haben!

    So tief kann ein Tier (ist es Else?) sich nur entspannen, wenn es vollstes Vertrauen zu seinen Menschen hat – a soul-restoring image (seelenheilendes Bild)!

  4. Elke Kloos sagt:

    Genau so ist es.

  5. Sigrid sagt:

    Mit Indira hat Else (?) eine gebührende Kuschel-Nachfolgerin für ihre Freundin Emily gefunden – welch ein Glück!

  6. Society Repair Man sagt:

    Die Kuschelpartnerin ist Erna. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.