Denn Tiere sind keine Maschinen

Hossa – Die Pferde sind los

von Admin, am 14.03.2017.

Kaum lässt sich der Frühling mit annehmbaren Wetter nieder, startet auf Butenland die neue Rennsaison. Einfach nur aus Spaß an der Freude, trotzdem über diverse Disziplinen, die spontan von den Teilnehmern selbst ausgesucht werden. Der Topfavorit ist wie jedes Jahr Kaspar, genannt die Rakete, aber auch Cello und Polly sind als Herausforderer nicht zu unterschätzen, geschweige denn Lolle, der gut 30 Jahre Erfahrung in die Waagschale werfen kann. Bei soviel Spannung und so einem engen Feld ist es wahrscheinlich ganz gut, dass es um keine Pokale geht, sondern nur darum, welches Pferd sich die Saison über bei den „Run Free Open“ am besten amüsiert. Und dabei gibt es auf Butenland ja naturgemäß keine Verlierer.


Kategorie: Allgemein

12 Antworten zu “Hossa – Die Pferde sind los”

  1. Christine sagt:

    Die vier haben solchen Spaß – herrlich freies Butenland!

  2. Ines sagt:

    Da geht aber die Post ab! Sehr schön anzusehen!

  3. Susanne sagt:

    Wenn jetzt auch der weiße Himmel(!) mal wieder blau würde und Licht durchkäme…mega!

  4. Rielle sagt:

    Es ist sooo schön zu sehen, mit welcher Lebensfreude die Pferde sich auf so viel Platz austoben können.

  5. Ute sagt:

    Freude gibt den Beinen Fluegel! (Ich schreib‘ das -auch- mit einem „Augenzwinkern“an Ulla…)

  6. Sigrid sagt:

    Beflügelnd, ihren wilden Galoppaden zuzusehen, DAS ist Freiheit!!
    Ganz besonders freue ich mich für Lolle.

  7. ulla39 sagt:

    Freie Pferde – ohne Sattel und all das Zeug – frei laufen zu sehen, ist einfach wunderbar.

    Danke, Ute!

    Und hier eine Bitte an Wolfgang, der hoffentlich mitliest. Einigen von uns fiele ein Stein vom Herzen, denn Du, lieber Wolfgang, hier nur mal ganz kurz kommentieren würdest, damit wir wieder von Dir hören.

  8. Inga sagt:

    Komisch, dass die Pferde bei Euch nicht bewegt werden müssen!

    Ich schließe mich Ulla an, lieber Wolfgang: Du wirst vermisst.

  9. Ellen sagt:

    Es kommt etwas Prärie-Stimmung auf – frei bis zum Horizont – herrlich, dass wenigstens sie diese Freiheit erleben dürfen.

  10. margitta sagt:

    hufrehe scheint keine rolle mehr zu spielen oder?

  11. Karin sagt:

    Hallo Margitta,

    doch, Hufrehe spielt noch immer eine Rolle bei den Ponys Kaspar und Polly, auch wenn sie schon lange Zeit symptomfrei sind.Jetzt noch dosiert auf die Weide geht, aber bei Graswachstum müssen sie auf den Sandplatz, können dann aber Ende Juli wieder auf eine Weide, wo wir das Gras wachsen lassen, also wo sie versteppt
    ist.

  12. Gabriele sagt:

    So sehe ich Pferde am liebsten, ohne Sattel, Reiter oder Kutsche. Lebensfreude pur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.