Denn Tiere sind keine Maschinen

Die erste Heuernte ist geschafft:

von Admin, am 10.06.2015.

heuernte 2015

12 Hektar ergaben 160 Ballen Heu.
Das reicht im Winter als Futter für alle Rinder drei Monate lang.

Stichwörter:
Kategorie: Arbeit

8 Antworten zu “Die erste Heuernte ist geschafft:”

  1. Inga sagt:

    160 Pflanzenpowerriegel! Hab bei jeder Wolke auf den Filmen und Bildern der vergangenen Tage Daumen gedrückt, dass nichts Nasses rausfällt.

  2. wolfgang sagt:

    160 Wonneballen zum Schubbern, Zerfleddern und Genießen!
    Whouw was die Freude machen werden!!!
    Herzlichen Dank für die viele Arbeit!

  3. Ulla39 sagt:

    Glückwunsch, Euch Butenländern! Der Winter ist aber lang. Müßt Ihr denn wieder zukaufen? Und habt Ihr das rosa Schwein mitgezählt?

    Erlaubt eine Frage: Es waren 14 ha, jetzt sind’s 12. Wo sind die 2 ha hingekommen?

  4. Admin Admin sagt:

    Das war die erste Heuernte. Es werden noch zwei weitere folgen. Beim Heu sind wir Selbstversorger, im Winter müssen wir allerdings reichlich Einstreu in Form von Strohmehl kaufen. Die Schweine bekommen kein Heu, aber neben den Rindern brauchen natürlich auch die Pferde welches.

    12, 14 – vielleicht waren’s auch 13, metergenau messen wir das nicht ab 😉

    LG, Mira

  5. Ulla39 sagt:

    Danke, liebe Mira; leider finde ich die smileys nicht, hätte sonst hinter den 2 ha eines gesetzt!

  6. wolfgang sagt:

    Liebe Admin,
    Das wahre Glück im Leben lässt sich eben nicht vermessen, bestimmt ist das Glück der freien Persönlichkeiten viel viel größer als es in ha ausgedrückt werden kann wohl aber spürt man bei der Arbeit jeden ha extra in den Knochen.

  7. Liebe Ulla,

    Smileys kannst du ganz einfach durch Tastenkombinationen erzeugen. Den Schmunzler hier 😉 z.B. mit Semikolon und Klammer: ; ) – ohne Leerzeichen eintippen natürlich.

  8. Ulla39 sagt:

    Liebe Mira,

    😉 😉 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.