Denn Tiere sind keine Maschinen

KuHnst à la Hartmut Kiewert:

von Admin, am 13.04.2015.

hartmut kiewert picknick II

Hartmut Kiewert ist fertig geworden: Hier seht ihr Picknick II« (2015, 180 x 225cm, Öl auf Leinwand), unter anderem mit Rosa-Mariechen von Hof Butenland. Erkennt ihr noch weitere Butenland-Tiere?

Ab Mai wird es dieses Bild und andere als Poster geben.

Weitere Infos zu Kiewerts Arbeit und viele Bilder findet ihr auf seiner Website.

Stichwörter: , , , , ,
Kategorie: Kuhaltersheim

8 Antworten zu “KuHnst à la Hartmut Kiewert:”

  1. wolfgang sagt:

    Ich erkenne Rosa-Mariechen, den kleinen Paul, die Emma,
    ganz hinten Lotta und Dina an der Birke Fiete, Luise,vielleicht Uschi?
    Im Vordergrund Merle und Bärbel?
    Außerdem eine auffliegende Vogelschar.
    Ein sehr schönes stimmungsvolles Bild mit tollen Licht und Farbeffekten, gemütlich und entpannt genießen alle das Leben.
    Sehr harmonisch und romantsich!

  2. Ulla39 sagt:

    Außer den Menschen sind alle Lebewesen Butenländer. Oder etwas nicht?
    Hast Recht, Wolfgang, alle genießen das Leben, aber nicht der Mensch die Tiere!

  3. Ulla39 sagt:

    Also Rosa-Mariechen kann es wohl nicht sein. Schläft es, während da Bananen liegen?!

  4. F. sagt:

    Hallo Wolfgang,

    wo siehst du den kleinen Paul? Ich kann ihn leider nirgends entdecken.

    Das Bild ist übrigens wunderschön – sowie viele andere Bilder von Hartmut Kiewert auch :-).

  5. Luna sagt:

    Also Rosa-Mariechen könnte ich noch irgendwo vermuten :),Hmmmm,alles andere?
    Hauptsache es ist friedlich und schön und jeder, der sich dort wiedererkennt und findet, ist erfreut!

  6. Inga sagt:

    Rosa-Mariechen nach Verputzen des Picknicks I (nur so sind die unangetasteten Früchte zu erklären). Emma erkenne ich und Hanni oder Elvira oder umgekehrt? Paulchen hab ich auch nicht gefunden. Schön, wie die Kräuter durch die Fliesen brechen. Unser verhärtetes System ist bestimmt nicht das Ende der Welt.

  7. Gabriele sagt:

    Das ist meine Idealvorstellung vom Leben zwischen Mensch und Tier. Wäre es schön, wenn alle Menschen so liebevoll mit ALLEN Tieren umgehen würde. Den kleinen Paul kann ich auch nicht entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.