Denn Tiere sind keine Maschinen

Ein Dankeschön an Angie:

von Admin, am 01.03.2015.

angie und paul

Ein Lebenshof kann nur leben und überleben, wenn, wie beispielsweise aktuell in Krankheitsfällen, ein jederzeit einsatzbereites Team, Rückhalt durch Freunde, Aktivisten und Freiwillige vorhanden sind.
Angie und ihr Mann waren am Wochenende zweimal täglich zum Ausmisten da, haben uns das Nötigste eingekauft und sich nebenher noch (wen wundert es) in Paul verliebt…….

Stichwörter:
Kategorie: Arbeit

10 Antworten zu “Ein Dankeschön an Angie:”

  1. Dagmar Kuenzel sagt:

    Danke an die Helfer auch aus dem Hintergrund. Ohne Freunde ist man einfach aufgeschmissen. In jeder Situation. Wer irgendwo hilft, dem wird auch geholfen. Die Erde ist rund, alles kommt wieder.
    Weiterhin allen von Herzen gute Besserung und gute Nacht.

  2. Karsten sagt:

    Ich wohne leider nicht in der Nähe, sonst würde ich gerne gelegentlich aushelfen. Nach Budjadingen zu kommen bedeutet für mich min. 10h Autofahrt. Und leider habt ihr alternativ auch keinen Flughafen in der Nähe, der durch Easyjet oder Ryanair angeflogen wird.
    Gute Besserung trotzdem.

  3. Luna sagt:

    Sehr lieb von Angie und ihrem Mann!

  4. susanne68 sagt:

    Na, das ist aber mal ein Dankeschön, das bestimmt nicht jeder bekommt… Pauls Dank kommt von Herzen. Ich finde es toll, dass Angie und ihr Mann euch zur Seite stehen. Danke auch von mir.

  5. Ulla39 sagt:

    Auch von mir herzlichen Dank an Eure Freunde, Aktivisten und Freiwilligen. Da müßt Ihr Euch nicht solche Gedanken machen, wie Ihr wohl zurecht kommt. Denn die Tiere sind von Euch abhängig.

    Und Euch wünsche ich weiterhin gute Besserung!

  6. Dagmar Kuenzel sagt:

    Karsten, mir geht das genauso. Hab auch 650 Km bis dorthin. Dass da kein Flughafen ist, finde ich allerdings gut. Weniger Dreck in der Luft und Laerm, der dann ueber den Tieren waer, Aber helfen wuerd ich auch gern. Nur muesste ich abends wieder daheim sein fuer mein Katzenasyl.

  7. Wolfgang sagt:

    Was für ein nettes Bild!
    Vielen Dank der fleissigen Angie und ihrem fleissigen Mann!
    Schön das sich der Paul so lieb bedankt im Namen aller Persönlichkeiten auf Lebenshof Butenland!
    Allerbeste Genesungswünsche allen lieben Butenländerinnen/ern!

  8. Gabriele sagt:

    So, lieb und unvoreingenommen sind Tiere. Paul würde sicher auch einen Fleischesser so lieb „knutschen“.

    Ich wünschen allen kranken Butenländern baldige und gute Besserung!!!!!!!!!!

  9. Ulla39 sagt:

    Ja, das würde Paulchen bestimmt, und der Fleischesser würde sich danach schämen, weiter Fleisch zu essen. Nehme ich mal an.

  10. Doris sagt:

    Das sind wirklich gute Seelen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.