Denn Tiere sind keine Maschinen

Und wieder eine neue Mitbewohnerin:

von Kuhaltersheim, am 30.12.2010.
Heute kam Princessca aus einem spanischen Tierheim.

Heute kam Princessca aus einem spanischen Tierheim.

Dort lebte sie acht Jahre lang. Sie leidet an Leishmaniose, hat ein gebrochenes Bein, kaum Muskulatur, und ist in einem schlechten Allgemeinzustand.

Stichwörter: ,
Kategorie: Hunde

7 Antworten zu “Und wieder eine neue Mitbewohnerin:”

  1. Carin Folkerts sagt:

    Ich freue mich für die Kleine, dass sie bie Euch leben kann, und wünsche Ihr herzlichst gute Besserung! Klasse, dass Ihr auf die erbärmliche Situation in südeuropäischen Tierheimen genauso aufmerksam macht wie auf das Leiden der Tiere in der hiesigen Landwirtschaft.

  2. Britta sagt:

    Ach, kleine Mausi, komm‘ erstmal an und dann merkst Du schnell daß das Leben auch schön sein kann (zumindest auf Hof Butenland ;D)

    Alles Liebe

  3. barbara Kroll sagt:

    da hast du ja einen weiten Weg hinter Dir und das in Deinem erbärmlichem Zustand. Ich wünsche Dir ein wunderschönes Leben auf Butenland und Euch allen ein gutes Neues Jahr!

  4. Diana sagt:

    So eine arme Maus, sie tut mir so leid! Hoffentlich kann man ihr noch helfen. Sie hat es verdient, auch ein schönes Leben kennenzulernen. Sie muss es einfach schaffen.Alles Liebe!!!

  5. Sonny sagt:

    oh… auch ich hoffe, der kleinen Süßen kann noch geholfen werden und sie darf noch erkennen, wie schön ein Hundeleben sein kann!
    Alles Liebe für Dich, kleine Princessca

  6. Jutta sagt:

    Kleine Prinzessin, gut , dass Du auf dem Hof angekommen bist. Werde gesund und dann fängt ein feines Hundeleben an. Wir denken an ich und vielleicht… lernen wir uns auch mal kennen.
    Bis dahin alles Liebe für Dich von Jutta, Fee und Finn

  7. Jutta sagt:

    oh, es muss natürlich heißen: „wir denken an DICH!!!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.