Denn Tiere sind keine Maschinen

Stürmische Zeiten

von Admin, am 15.01.2023.

https://www.youtube.com/watch?v=JPToXinRpyQ
Für das heutige Video empfehlen wir vorsichtshalber Anschnallgurte vor den Endgeräten, denn es wird stürmisch.

Die Pekinesengeschäftsführung zeigt sich von so einem Wetter natürlich völlig unbeeindruckt und zieht stoisch ihre Kontrollrunden über den Hof. Unsere Pferde-Rentnergang aus Cello, Runi und Pferdinand bleibt dagegen lieber zuhause und verfolgt das Spektakel sicher geschützt. Der Gänsewachdienst nutzt den Extra-Föhn für eine besonders intensive Gefiederpflege. In allen Schweineschlafzimmern ist man sich dagegen einig, dass man so einen Sonntag definitiv im Bett verbringen und verstärkt auf den menschlichen Lieferservice setzen sollte.

In der nächsten Szene nehmen Synje und Lillemor die Klauen in die Hand, um gute Plätze in den KUHlen Schlafzimmern zu bekommen, die sind nämlich immer schnell weg, wenn das Wetter die gesamte 39köpfige Truppe gen Sweet Home zieht. Conny pfeift allerdings auf so einen Platz, hat sich etwas zu knabbern besorgt und verfolgt das stürmische Geschehen von der Stallschwelle aus. Nach einer kurzen Impression mit Zoom aus dem neuen Stall beruhigen wir alle Fans von Anton Plüsch, denn dem hat der Orkan glücklicherweise kein einziges Plüschlöckchen gerade gezogen. Karlsson ist tiefenentspannt, während Anna nur an die Arbeit denkt und für ihren Friseursalon an der Kuhputzmaschine neue Frisuren für den modebewussten Hintern der modernen Kuh von heute austestet.

Das Futter hat zum Glück noch nicht abgehoben, dementsprechend gut besucht ist die Raufen-Zweigstelle auf dem Hofvorplatz. Ziemlich abgehoben präsentieren sich zum Schluß allerdings die Wildgänse, denn sie haben von Sir Archie Starterlaubnis bekommen und nutzen den Zusatzwind für eine Expresslieferung gen selbst gewählten Urlaubsziel in der Sonne.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Stürmische Zeiten”

  1. Varken sagt:

    Passt mir bloss auf Omic auf, dass der nicht wegweht. Der kleine Kerl weiß nachher nicht mehr, wie er heim kommt. Und Hof Butenland ohne Omic ist möglich aber omiclos.

  2. Ira sagt:

    Wow, tolles Video. Den Tieren geht es so gut bei euch, das sieht man ihnen an!
    Man kann immer wieder nur DANKE sagen,dafür das es euch gibt…..❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.