Denn Tiere sind keine Maschinen

Pekman und die Wildgänse

von Admin, am 24.01.2023.

https://www.youtube.com/watch?v=lAjx3XIdfmE
Das heutige Video steht mal wieder ganz im Zeichen von Sir Archies Lieblingshobby. Sobald hier der erste Schwarm Wildgänse irgendwo am Horizont seine Runden zieht, ist der Hofleiter nicht mehr zu halten, hängt seine Kamerafrau Karin auf dem Kuhdamm ab und beschäftigt sich nur noch mit der Koordination der Flugrouten. Dabei scheucht er zum Glück keine rastenden Vögel auf, denn am Boden interessieren ihn diese Tiere nicht. Sie müssen in der Luft sein und ihre typischen Schreie ausstoßen, damit sich unser Chef in pures Adrenalin verwandelt. Auch andere Vögel wie Möwen oder auch die Krähen, die jedes Jahr den Hof belagern, sind ihm völlig schnurz. Zum Geparden mutiert er nur für fliegende Wildgänse, dafür dann aber auch richtig, was dazu führt, dass er einen Schwarm nach dem anderen verfolgt und dafür kreuz und quer durch sein Reich hetzt. Wahrscheinlich hat er während seines BWL-Studiums auch Gänsisch als Zweitsprache belegt und versteht diese Tiere deshalb ganz genau. Da wollen wir ahnungslose Menschlein besser gar nicht wissen, was diese Banausen so gen Wolken schreien, wenn das Sir Archie immer wieder empört zu sportlichen Höchstleistungen anspornt.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Pekman und die Wildgänse”

  1. Monika Hoffmann-Kühnel sagt:

    Hitchpek und die Vögel – vielleicht ein remake des Klassikers?

  2. Gabriele Rutsch sagt:

    Toll, was für ein Spektakel und ein Naturschauspiel.

  3. Varken sagt:

    was für überwältigende Bilder. Ich grüße aus der Ferne Akka von Kebnekaise!

  4. wo aus wu sagt:

    Na das ist ja mal ein Schwarm … oder gleich mehrere. Wie behält er dabei nur die Übersicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.