Denn Tiere sind keine Maschinen

Pferdinand wird 29 Jahre alt

von Admin, am 27.11.2022.

https://www.youtube.com/watch?v=0Q6kWrHXvr4
Pferdinand feiert heute seinen 29. Geburtstag. Inzwischen bereichert das charmante Shetland-Pony schon drei Jahre unsere Familie. Bei der Ankunft war seine Krankenakte schier endlos. Er wurde beim Vorbesitzer beschlagnahmt, da sich dieser trotz mehrfacher Verwarnung vom Veterinäramt nicht um ihn gekümmert hat. Diese Vernachlässigung hat Pferdinand einen aufgerollten Vorderhuf, Hufrehe und eine Hufbeinabsenkung mit Rotation eingebracht. Durch den stressigen Transport bekam er zusätzlich einen Reheschub, hatte dementsprechend starke Schmerzen und wollte nicht mehr stehen. Deshalb behandelten wir ihn 72 Stunden mit Eisverbänden, die aus Polstern mit Schaumstoffplatten und Crushed Ice bestanden, das Ganze in einer Socke. Nach einigen Tagen wechselten wir auf trockene Polsterverbände mit Watte.

Pferdinand gaste dazu sehr viel, sein Darm verursachte ungewöhnlich laute Geräusche und er wollte nichts essen. Diese Futterverweigerung leistete er über mehrere Tage, verbunden mit sehr extremem Durchfall. Als deutliche Schmerzsymptome zeigte er verstärktes Flehmen und Zähneknirschen. Der Tierarzt war in der Anfangswoche täglich da, auch am Wochenende besuchte er Pferdinand an beiden Tagen. Die Medikamentenliste des Patienten war zu diesem Zeitpunkt dementsprechend ellenlang, er bekam Schmerzmittel, Blutverdünner, Entzündungshemmer, Krampflöser, Magenschutz, ein Mittel gegen Durchfall, zahlreiche Medikamente für den Magen-Darm-Trakt und Infusionen mit Glukose, Leberschutz, Elekrolyte, Vitaminen, Mineralstoffen und anderen Aufbaupräparaten.

Zum Glück haben wir all diese Probleme in den Griff bekommen, nur die Hufrehe ist chronisch, aber damit kann er leben. Und vor allem feiern, wie das heutige Video zeigt. Natürlich hat er keine Gäste, das ist ein Vorteil vom Leben in Warpgeschwindigkeit: Bis die anderen am Buffet sind, hat man selber schon alles aufgegessen. Zur Verdauung werden dann auch alle Gratulanten folgerichtig auf der Butenländer Rennbahn abgehängt. Dazu gab es Taschengeld von der Patentante Monika aus Konz. Am Ende des Videos wird dann noch mal deutlich, wie frech und selbstbewusst der Jubilar ist, wobei man aber natürlich auch die Engelsgeduld von Runi hervorheben muss. Wir wollen unseren Schatz auf jeden Fall gar nicht anders haben und wünschen ihm alles, alles Gute zu seinem Ehrentag.


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Pferdinand wird 29 Jahre alt”

  1. Antonia sagt:

    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute♥
    Bleib so agil und stürmisch wie Du bist, lieber Wirbelwind!

  2. Silke sagt:

    Alles Liebe zu Deinem Schlüpftag, süßer Pferdi ❤

  3. margitta sagt:

    bin doch überrascht, wie provokatant Runi ist und Pferdinand provoziert. Ein typisches Pferdeverhalten, sie mögen und sie necken sich auf spielerische Art. Das scheinen wir verlernt zu haben.

  4. wo aus wu sagt:

    „Der Weltraum, unendliche Weiten …“
    Huiiiiii, ist der schnell! Der ist ja schneller bei Alpha Centauri als man gucken kann! Schön, dass die sich bei Euch so toll bewegen und auch mal kabbeln und so richtig auspowern können! Das hält fit, belüftet die Lunge bis in die hinterste Alveole und lässt für die Zukunft Großes erwarten. Gebt dem Schnucki noch eine Möhre extra und lasst ihn auch mal an Cello’s Pülverchen schnuppern … und haltet durch!!

  5. Gabriele sagt:

    Oh wie toll, so ein rasanter Pferdeopi, der total fit ist. Schön auch mein Patenkind Runi mal wiederzusehen. Für Pferdinand alles Gute vor allem Gesundheit für das neue Lebensjahr.

  6. Ira sagt:

    Alles Liebe und Gute zum Geburtstag, lieber Pferdinand!
    Habe weiterhin noch viel Spaß mit deinen Freunden…..

  7. ingeborch sagt:

    Allerherzlichsten Glückwunsch nachträglich – und noch viele glückliche Jahre auf Butenland!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.