Denn Tiere sind keine Maschinen

Die Karawane zieht weiter, das Graswachstum ist durch

von Admin, am 28.11.2022.

https://www.youtube.com/watch?v=0Npd2NTCjVQ
Die Rinder haben mittlerweile selber keine Lust mehr auf die Weide, einfach weil der Kosten/Nutzen-Faktor viel zu unKUHl ist. Man marschiert lange über den Kuhdamm, nur um dann festzustellen, dass das Grasangebot überall bescheiden ist. Deshalb geht es oft sofort wieder Richtung Stall und dem „Al you can eat“-Buffet, das die Menschen dort mehrmals täglich servieren. Die heutige Karawane besteht erneut aus keinem Sultan mit Durst, dafür aber aus Bo, Anna, Colorida, Supermuddi Dina mit ihrem Riesenbaby Mattis, Jule (die übrigens trotz akuter Fußball-Leidenschaft vorbildlich die WM boykottiert und noch kein Spiel angeschaltet hat), Paulina, Conny, Dani, Manuela, Lieke, Synje, Elsa, Meentje, Anton, Emil, Supermuddi Tilda mit Fast-Riesenbaby Karlsson, Martin und Carlotta.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Die Karawane zieht weiter, das Graswachstum ist durch”

  1. Kerstin sagt:

    Rinder ziehen einen Weg entlang… Man sollte doch meinen, das hat man nun oft genug gesehen? Aber nein, so ist es nicht, immer und immer wieder macht das Herz einen Freudenhopser angesichts dieser wunderschönen, glücklichen Herde. Vielen Dank für die herrliche Impression zum Abend!

  2. Antonia sagt:

    Entzückend, die Karawane, – und toll, dass viele von ihnen so sehr an der Kamera interessiert waren. 🙂

    Jens, gut, dass Du uns den Text aus dem Lied zitierst. Ich verstehe immer nicht, ob die singen „der Sultan hat Durst“ oder „der Sultan hält durch“. 🙂

    Wie auch immer, – Eure Karawane ist auf jeden Fall die interessantere.♥

  3. Gabriele sagt:

    Ich könnte der Karawane stundenlang zuschauen und mich an den neugierigen Blicken in die Kamera erfreuen.

  4. Ira sagt:

    War wieder wunderschön anzusehen.❤️

  5. margitta sagt:

    unglaublich, diese liebenswerten Geschöpfe zu sehen in ihrer Einmaligkeit, bin sehr berührt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.