Denn Tiere sind keine Maschinen

Wie geht es Trulla?

von Admin, am 11.10.2022.

[arve url=“https://www.youtube.com/watch?v=IekEtpg2fFc“ /]

Natürlich berichten wir heute Abend von Trullas Vogelarzttermin, zu dem sie von Sir Archie höchstpersönlich begleitet wurde. Da sie nicht mehr aufstehen kann, hatten wir eigentlich vermutet, dass etwas mit ihren Beinen nicht in Ordnung ist, aber das kann ausgeschlossen werden. Sie leidet entweder an einem Legedarmbruch, der zu einer Legenot geführt hat. Davon spricht man, wenn ein Huhn keine Eier mehr legen kann, obwohl sie eins produziert hat. Interessanterweise hat Trulla seit über eine Jahr kein Ei mehr gelegt, trotzdem kommt es wohl vor, dass selbst nach so langer Abstinenz plötzlich wieder ein Fortpflanzungsprodukt entsteht. Die zweite Diagnosevermutung ist ein Tumor, fest steht nur, dass etwas in ihrem Bauch sitzt und da nicht rauskommt.

Die Patientin hat jetzt Cortison bekommen und schläft zwei Tage in Sir Archies Villa, wo auch schon die Menschen zur Untermiete wohnen. Wenn sie in dieser Zeit ein Ei legt, ist alles gut und der Fall abgeschlossen. Sollte das nicht passieren, hat sie in zwei Tagen einen OP-Termin, denn dann muss die Vogeltierärztin den Bauch aufschneiden und den Fremdkörper so entfernen. Das hört sich schlimm an, aber wir sind erstmal nur froh, dass wir überhaupt solche Experten kennen, die so einen Eingriff vornehmen können. Jetzt heißt es auf Butenland also zum ersten Mal hoffen, dass ein Huhn ein Ei legt. Öfter mal was Neues.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Wie geht es Trulla?”

  1. Antonia sagt:

    Da sieht man mal wieder im Detail, was die Menschheit mit den Züchtungen zu egoistischen Zwecken so alles anrichtet:-(

    Ich hoffe sehr, dass sich Trulla des Problems selbst entledigen kann und keine OP braucht!

  2. Gabriele sagt:

    Wenn es keine Fahrt zum Tierarzt wäre, könnte man meinen, es ist ein netter Ausflug. Die Zwei sehen so neugierig und entspannt aus und, was für gemütliche Hängetaschen sie im Auto haben. Alle Daumen sind gedrückt, dass es wirklich nur ein Ei ist, was Trulla schnell wieder los wird. Gute Besserung, Du süße Trulla!

  3. Tine und Julian sagt:

    Drücken fest die Daumen, dass es ohne OP klappt und wenn doch ein nötig ist, Trulli sich im warmen Bettchen gut erholt. <333

  4. Varken sagt:

    Gute Besserung, liebe Trulla!

    Ich bin froh, dass Sir Archie so auf Dich acht gibt.

    Raus mit Was-auch-immer und dann ab zur Reha vor der Geschirrspülmaschine.

  5. margitta sagt:

    Unglaublich, was für ein Feingespür Tiere haben. Meine Hunde wussten schon an der Tür, wenn es zum Tierarzt ging und haben sich geweigert mitzukommen. Tragen konnte ich die großen Hund nicht.Schade, dass die Zucht bei Pekinesen es so wenig ermöglicht, mimisch zu reagieren, aber vielleicht vertue ich mich daq auch. Hoffe mal, dass es eurem Huhn bald wieder besser geht, bin da guter Hoffnung.
    Das bin ich auch, wenn ich sehe, wie achtsam nmeine Enkel mit Tieren umgehen, mein dreijähriger Enkel hat mich gestern am Ärmel zurückgehalten und so verhindert, dass ich auf einen Regenwurm trete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.