Denn Tiere sind keine Maschinen

Neue Sagen braucht das Land

von Admin, am 24.10.2022.


Mit dem heutigen Tagesbild beenden wir die Regentschaft der Einhörner als Glücksboten. Dieser Platz in der allgemeinen Wahrnehmung wird zukünftig nämlich von Ole eingenommen, da gibt es jetzt auch gar keine Diskussion. Unser Ochse sieht nicht nur besser aus als jedes bisher vorstellig gewordenes Einhorn, er hat auch ein Horn mehr anzubieten, kann die Beine sogar im Stehen kokett übereinanderschlagen und als ehemaliger Zirkusangestellter weiß er natürlich auch instinktiv, was man tun muss, um ein Publikum zu begeistern. Wie ihr seht arbeitet er sogar mit Regenbögen, da könnt ihr übrigens auch gleich das alte Gerücht mit dem Topf Gold vergessen, denn ab sofort sorgt Ole persönlich dafür, dass am Ende dieses Himmelphänomens ein Topf mit persönlich hergestellten Kuhfladen von ihm auf den glücklichen Finder wartet. Für so einen Märchenochsen ist das überhaupt kein Problem. So, und jetzt könnt ihr das Bild trenden, damit die neuen Regeln möglichst schnell im Bewusstsein der Weltbevölkerung verankert werden.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Neue Sagen braucht das Land”

  1. Kerstin sagt:

    Das stimmt schon. Aber wenn Ihr auf Butenland mal das eine oder andere Einhorn aufnehmen würdet statt immer ausschließlich Alpakas, fände ich das auch nett abwechslungsreich 🙂

  2. Ida sagt:

    Das ist ein himmlisch schönes Bild ♡♡♡ Das Foto wäre doch was für den nächsten Kalender!?

  3. ulla39 sagt:

    Wie schön Ole ist, wie elegant, wie sicher sein Blick, unglaublich!

    Ich finde wie Ida, daß er in den nächsten Kalender aufgenommen werden sollte.

    Das Foto ist auch eine Meisterleistung des, vermutlich der Fotografin.

  4. Marita sagt:

    Oja, Alpakas! Aber ich hatte schon beim ersten Anblick von Ole geschrieben, dass er von Alpakas abstammen muss. Ein Glück allerdings für Karin, dass seine Rindergene wohl doch überwiegen. Alpakas haben es ja nicht so mit menschlichen Zärtlichkeiten – leider.

  5. Gabriele Rutsch sagt:

    Der süße Ole tanzt hier unter dem schützenden Regenbogen von Hof Butenland. Wie eine warme Decke legt sich die Liebe von Karin, Jan und allen Helfern über alle Eure Tiere. DANKE DANKE DANKE……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.