Denn Tiere sind keine Maschinen

Hundetaxi zum Deich

von Admin, am 06.09.2022.

[arve url=“https://www.youtube.com/watch?v=u7nQtlMbm5k“ /]

Sir Archie ist auf den Geschmack gekommen, deshalb hat er erneut Pippilotta und Omic Brakelmann in seine neueste Fuhrparkerrungenschaft eingeladen und Jan auf die Pedalen beordert, um einen Ausflug zum Deich zu machen. An dieser Stelle müssen wir mal die moderne Technik loben. Denn eigentlich sieht man als neutraler Beobachter bei den vom Chef geforderten Geschwindigkeiten natürlich nur einen huschenden Blitz durch die Gegend zucken, durch die extreme Zeitlupenfunktion kann man aber stattdessen die Chefetage in ihrem Formel-0-Hochleistungsboliden wahrnehmen und bewundern. So darf die Leserschaft die schönen Bilder geniessen und alle Ausflügler können etwas auftanken. Und das ist auch hin und wieder nötig, denn so ein Butenländer Arbeitsalltag ist ja nicht nur für den geschäftsführenden Pekinesen oftmals doch etwas stressig.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Hundetaxi zum Deich”

  1. Antonia sagt:

    Ein süßes Trio! Und wie schön geordnet sie da sitzen, – als hätten sie das extra geübt;-)

    Neulich beim Spaziergang sah ich einen Cockerspaniel und habe direkt an Omic gedacht. Denkt Ihr auch, er könnte anteilig einen solchen Vorfahren haben?

  2. Elke sagt:

    Hach, bei diesem wunderschönen Video fällt mir doch glatt das wunderschöne Lied ein:

    „Mit einem Taxi auf zum Deich, nur für einen Tag,
    mit einem Taxi auf zum Deich, weil ich den Deich nun mal so mag,
    mit einem Taxi auf zum Deich und vielleicht ein kleines Rendezvous …“

  3. Silke sagt:

    Die Drei sind einfach zu goldig ❤

    Ich schließe mich Antonias Cockerspanielthese an 😉

  4. Gabriele sagt:

    Wirklich schön ist es bei Euch und die drei Hunde-Fahrgäste können einen tollen Ausblick genießen. Schade, dass in dem Wagen kein Platz für Palau ist. Das wäre ein tolles Bild mit dem weißen Schönen im Wagen.

  5. Bärbel und Lasse sagt:

    So ein schöner Ausflug, ich kenn ihn mit dem Radl,nur einen Hund im Körbchen.Schön,das sich Jan mal bisschen Auszeit gönnt und die Schnuffis mal das Meer geniessen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.