Denn Tiere sind keine Maschinen

Sandsturm über Butenland

von Admin, am 17.08.2022.

Heute wurde eine weitere Karin sehnlichst auf dem Hof erwartet, aber leider brachte dieses Tief nur wenige Regentropfen und die ganzen schönen Gewitter zogen einfach an Butenland vorbei. Dass hier seit Wochen Regen fehlt, müssen wir wohl nicht betonen, denn so sieht es momentan ja fast in ganz Europa, wenn nicht weltweit aus. Stattdessen fegte sogar ein Sandsturm über das Gelände und brachte echtes Sahara-Feeling an die Nordseeküste. Zum Glück dauerte der Spuk nur ein paar Minuten und außer ein paar Ästen sind auch keine Opfer zu beklagen.

Natürlich war Butenland aber sowieso sicher, denn unsere Hundetruppe hat das Ganze von unterschiedlichen Standpunkten überwacht. Palau sass in seiner Wachstube direkt am Hoftor und kontrollierte so quasi direkt das Auge des Sandsturms, Pippilotta und der gehörlose Omic Brakelmann riskierten einen Blick von der Haustürschwelle und Hofleiter Sir Archie koordinierte alles von seinem Ohrensessel aus, wie sich das für ein Genie, das alle Fäden in der Pfote hat, gehört. Dazu liess er sich von seinem Assistenten Jacob lautstark auf den neuesten Stand bringen, der am Fenster alles überblickte. Es konnte also nie etwas Schlimmes passieren.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Sandsturm über Butenland”

  1. Marianne sagt:

    Jeden Tag spannende Neuigkeiten ️ So lebhaft berichtet, als lebte man mittendrin in diesem Paradies Butenland mit seinen Tieren und Menschen.

  2. Antonia sagt:

    Ja, ein wirklich schlimmer Sommer 🙁 was ja voraussichtlich „normal“ werden wird in den nächsten Jahren.

    Aber wie gut zu wissen, dass Butenland bei jedem Wetter gut bewacht wird!

    Omic sieht irgendwie so weiblich aus; wahrscheinlich einfach wegen seinem wallenden Haar.♥

  3. Gabriele sagt:

    Bei den trockenen Bäumen sieht es wie ein Herbststurm aus. Wie schön, dass Palau ein so tolles Haus hat, in dem er vor solchen Wetterphänomen sicher und trocken liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.