Denn Tiere sind keine Maschinen

Sonntag reist Lieke ins KUHle Leben

von Admin, am 30.07.2022.

Das Tagesvideo entfällt heute, das hat aber einen wunderschönen Hintergrund. Morgen erweitern wir unsere Rinderherde nämlich auf 41 Familienmitglieder und wollen euch deshalb die neue Butenländerin schon mal vorstellen. Wir haben sie bereits Lieke getauft und sie ist 17 Jahre alt. Als sogenannte Hochleistungskuh wurden ihr über 100.000 Liter Muttermilch abgemolken, bezahlt hat sie das mit über 10 Kälbern, der übliche Preis in dieser Industrie.

Trotzdem möchten wir in den Kommentaren ausdrücklich keine Beschimpfungen des Bauerns lesen, denn er hat Lieke immerhin beim Nachlassen der Milchleistung nicht wie üblich zum Schlachter gegeben, sondern hat stattdessen einen Platz auf einem Lebenshof für sie gesucht und auf Butenland gefunden. Das soll auch nicht die letzte Kuh sein, die diesen Weg findet, also haltet euch bitte zurück und erspart uns damit auch jede Menge Moderationsarbeit.

Begrüßt stattdessen lieber die neue Butenländerin, auf die morgen eine völlig neue Welt wartet. Gespiekt mit jede Menge Abenteuer, wie zum Beispiel 40 neue Artgenossen, die es gar nicht erwarten können, dem neuen Herdenmitglied ein Willkommen zuzumuhen. Übrigens feiern wir morgen zwar Samuels MUHday, werden die Bilder dazu aber erst am Montag nachreichen. Denn das morgige Video wird exklusiv für Liekes erste Schritte in der großen Freiheit reserviert.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Sonntag reist Lieke ins KUHle Leben”

  1. Silke sagt:

    Ach wie schön, ich freu mich für Lieke ❤

  2. Marianne sagt:

    Da freuen wir uns ganz doll mit und für Lieke♥️
    und der grosse Dank an die Menschen von Hof Butenland darf hier nicht fehlen❤️

  3. Kerstin sagt:

    Liebe Lieke,
    Du bist ja sehr hübsch mit klaren, wachen Und neugierigen Augen. Wir schön, dass Dein Bauer einen Platz für Dich gesucht und gefunden hat!
    Große Freude auf die Bilder von Deiner Ankunft! Samuel als erfahrener, sehr freundlicher Butenländer Gentleman wird Dir gerne für morgen die Bühne überlassen, da bin ich sicher. Gute Reise!

  4. ellen sagt:

    Ein freudiger Anlass. Willkommen in der Freiheit!

  5. Cornelia sagt:

    Kommt Lieke aus Anbindehaltung? Hoffentlich ist sie dann nicht erstmal ganz verschreckt von ungewohnter Freiheit…
    Es ist sehr traurig, diese Fotos zu sehen und ich bin schon sehr gespannt, wie schnell es ihr gelingen wird, die neue Freiheit unter ihresgleichen zu geniessen, wer ihre Freundinnen werden…
    Ich kann nur beide Arme ausbreiten und sagen: herzlich willkommen in der Butenland-Familie, liebe Lieke 🙂

  6. Antonia sagt:

    Juhu, was für schöne Nachrichten! 🙂

    Genau, da gibt’s nix zu schimpfen auf den Landwirt, der offenbar ein Herz für Lieke hat, auch wenn die Nutztierhaltung allgemein ganz schrecklich ist. Aber vielleicht ist sein Wunsch, Lieke gut unterzubringen, ein Anzeichen dafür, dass auch er (wie Jan damals) sich mit der Nutztierhaltung nicht mehr wohlfühlt.

    Ich wünsche Lieke einen guten Start auf Butenland. Mittel- und langfristig mache ich mir da keine Sorgen um sie, – bestimmt wird sie in der Herde Freunde finden und sich über die neu gewonnene Freiheit freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.