Denn Tiere sind keine Maschinen

Synje lebt sich ein

von Admin, am 24.06.2022.

Im heutigen Video bringe wir euch in Sachen Synje auf den neuesten Stand. Die junge Dame hat sich vorletzte Woche selber von einem Nachbarn gen Butenland aufgemacht und bereichert seitdem unsere Herde. Aktuell bastelt sie sehr erfolgreich an ihrem neuen Freundeskreis. Zuerst wird Jan in seiner Mittagspause abgecheckt, danach muss natürlich sofort die brandneue Folge Live-Pek-TV gebingt werden.

Im Anschluß gibt es sehr berührende Szenen, denn mittlerweile hat sich Meentje als Ersatzmama bei dem 11 Monate alten Powergirl beworben. Die beiden liegen ständig zusammen, putzen sich ausgiebig und sind einfach glücklich, sich gegenseitig zu haben. Vor allem Meentje ist das absolut zu gönnen, denn ihre vier leiblichen Kinder durfte sie nie kennenlernen, da sie vor ihrer Butenlandzeit als Milchkuh ausgebeutet wurde. Und in diesen zwielichtigen Kreisen nimmt man den Müttern ihren Nachwuchs ja leider direkt nach der Geburt ab und entführt ihn auf Nimmerwiedersehen. Warum also nicht die Ankunft im Butenländer Tierparadies dafür ausnutzen, um eine kleine Patchworkfamilie zu gründen? Die selbstverständlich niemals von skrupellosen Menschen auseinandergerissen wird, das können wir dem jungen Glück fest versprechen.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Synje lebt sich ein”

  1. Marianne sagt:

    Ach wie schön für alle Beteiligten. Besonders für Meentje und Synje. So herzig!

  2. ulla39 sagt:

    Die berührenden Szenen, wie Jens richtig formuliert hat, von Meentje und Synje tun geradezu weh. Weil wir wissen, daß sie eine absolute Ausnahme sind

  3. Rielle sagt:

    Ich freue mich sehr für die Beiden, daß sie sich gefunden haben!

  4. Bärbel und Lasse sagt:

    Da hat ja mal wieder jemand das Glück von Butenland gefunden, und auch noch alleine.Die Bilder sind so schön, lassen mal kurz die täglich problematischen Nachrichten vergessen.Meentje als Mama einfach herrlich.Viel Glück kleine Synje.

  5. Gabriele sagt:

    Die Kleine ist aber auch ein liebes, hübsches Mädchen, einfach zum schockverlieben mit diesem süssen Babyface und die vielen Sprenkeln auf ihrer Nase. Ich kann Meentje total gut verstehen, sie hat Synje auch sofort in ihr Mutterherz geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.