Denn Tiere sind keine Maschinen

Omic Brakelmann lebe hoch!

von Admin, am 05.06.2022.

[arve url=“https://www.youtube.com/watch?v=wRfGQF4cbOI“ /]

Omic Brakelmann feiert heute nicht nur seinen 11. Geburtstag, gleichzeitig lebt er somit auch genau ein Jahr auf Hof Butenland. Als ehemaliger rumänischer Straßenhund hatte er nämlich keine Papiere, deshalb liegt auch sein Geburtstermin im Dunkeln. Bei diesen Neuankömmlingen nehmen wir immer den Ankunftstag für die rauschende Fete, die dann alljährlich ansteht. Das Alter wurde auch geschätzt, es ist sehr wahrscheinlich, dass er noch einige Jährchen mehr auf dem süßen Buckel hat.

Er hat so einige Andenken an sein recht brutales Leben auf der Straße, unter anderem ist er komplett taub und auf einem Auge blind. Deshalb ist er hin und wieder auch etwas orientierungslos, was man sich aber in einem funktionierenden Rudel locker erlauben kann. Seine natürliche Freundlichkeit hat das zum Glück nicht mal ansatzweise geschadet, er orientierte sich damals sofort an Puschek und nach dessen Tod an Sir Archie und kommt auch glänzend mit allen anderen Bewohnern zurecht. Nur beim Umgang mit Menschen ist er zuweilen ein kleiner Brummbär, aber wie soll man sich auch anders verhalten, wenn man einen Spaziergang absolvieren soll, obwohl es gerade gar nicht passt, man gebürstet wird, obwohl die Frisur noch sitzt oder irgendeine andere Meinungsverschiedenheit mit den Angestellten zur Diskussion steht?

Zum großen Spaziergang können wir ihn immer nur bei der ersten Rinderrunde überreden. Und auch dort ist er sehr launenhaft, sprich er könnte den Ausflug einfach abbrechen, weil er spontan keine Lust mehr hat, oder er läuft begeistert eine Extrarunde und will gar nicht mehr nach Hause. Den Rest des Tages verbringt er mit Kurzausflügen auf dem Hof, mit Leidenschaft testet er auch die unterschiedlichen Hundebetten und andere Plätzchen für ein spontanes Nickerchen aus. Wer ihn kraulen möchte, sollte ihn damit auch besser früh am Tag beglücken, zu späteren Zeiten wird auch schon mal ein Schnappen angedeutet, gebissen hat uns der kleine Engel aber noch nie. So etwas dient nur als Festlegung der Grenzen, die haben die Menschen hier schnell begriffen und so ist alles tippitoppi.

Das trifft nicht so ganz auf unsere Küche zu, denn die erklärt Herr Brakelmann gerne mal zu seiner Toilette, wenn ihm der Weg nach draußen etwas zu lang erscheint. Das ist aber nichts, was man mit einem Eimer und etwas Allesreiniger nicht wieder in den Griff bekommen könnte. Überhaupt haben ja auch die Menschen die Küche einfach so also solche deklariert, ohne das vorher auszudiskutieren. Wen wundert es da, wenn andere Bewohner diesen Raum anders interpretieren?

Zur heutige Feier wurden natürlich die besten Freunde Pippilotta und Sir Archie eingeladen. Und auch Palau hat es sich nicht nehmen lassen, persönlich zu gratulieren. Das war total praktisch, denn das Trio brauchte sowieso jemanden, der die Hollywoodschaukel anstösst. An das rauschende Fest haben wir noch Bilder von der Ankunft gehängt. Und können gleich bestätigen, dass das dortige Häufchen Elend tatsächlich der gleiche Hund ist. Butenland tut einfach allen gut und wirklich jede Seele macht eine wunderschöne Metamorphose durch. Was eine der besten Motivationen in diesem Job darstellt. Natürlich wünschen wir Herrn Brakelmann auch zukünftig nur das Beste und lassen ihn heute noch mehrmals hochleben.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Omic Brakelmann lebe hoch!”

  1. Varken sagt:

    Er lebe hoch, er lebe hoch, er lebe hoch.

    Eine Welt ohne Omic wäre eine Welt ohne Omic. Also doof.

    Alles Liebe, Herr von und zu Brakelmann!

  2. Silke sagt:

    Hach Omic, Du uuuuunendlich zuckersüßer Flauschefratz, ich wünsche Dir alles erdenklich Liebe, ganz viel Gesundheit und noch viele glückliche Jahre im Kreise Deiner Liebsten im wunderbaren Butenland ❤❤❤

  3. Martina sagt:

    Ich sende ganz herzliche Glückwünsche an die niedliche rumänische Fellnase.
    Wenn man seine Entwicklung in dem einen Jahr betrachtet,ist der Einzug ins schöne Butenland zweifellos das größte Geschenk an
    Herrn Brakelmann.
    Happy Birthday,kleiner Omic♥️, und weiterhin viel Spaß mit Deinem
    Best Buddy Sir Archie !!!

  4. Gitti Janecek sagt:

    „Happy Birthday, Omic (Brakelmann) zum 11. Geburtstag und zum 1-jährigen Dienstjubiläum!“ „Ich erinnere mich noch allzu gut, als Du im Heim von Casa Lui Patrocle eingezogen bist. Als man sich um Dich kümmern wollte (ich glaube, es war damals Alina Gavriloaie), als Du geschnappt hast, weil Du einfach überfordert warst und die Welt überhaupt nicht mehr verstanden hast. Das war eine große Herausforderung für Deine Pflegerin, denn Du brauchtest unbedingt Pflege und individuelle Versorgung. Ich erinnere mich, als Du dann verstanden hast, dass Du in Sicherheit bist und Dir niemand mehr etwas Böses will. Ich erinnere mich an die Freude, die wir alle aus der Dogsouls-Gemeinde empfunden haben, als es geheißen hat ‚Omic hat sein Zuhause gefunden‘ und die noch größere Freude, als wir gehört/gelesen haben, wohin Deine Reise geht. Und ich erinnere mich auch an genau die ersten Videos, die wir hier – zur Erinnerung – noch einmal sehen dürfen. Ja, Omic, all‘ das ist lange her. Heute bist Du fester Bestandteil im Team von Hof Butenland … gehörst quasi ‚zum Inventar‘. Vielleicht ist heute auch wieder einmal der richtige Zeitpunkt sich zu bedanken bei Karin (Mück) und Jan (Gerdes), für ihre Vision, für ihr unermüdliches Engagement, um ein paar (kleineren und größeren) geschundenen Seelchen das Paradies auf Erden zu ermöglichen. Also, kleiner Omic, ich wünsche Dir noch viele, viele glückliche Jahre auf Hof Butenland und noch viele ‚rauschende‘ Geburtstagsfeiern mit und bei Deiner zwei- und vierbeinigen Familie. Kleiner Omic ‚bleib‘ sauber‘ … wie man bei uns in Bayern sagt.“

  5. Bärbel und Lasse sagt:

    Gratuliere, lieber Brakelmann,die Rentnergang auf der Bank ist sooo süss.Das Ankunftsvideo ist sehr schön, wie er mit den doch so unterschiedlichen Tieren Bekanntschaft schliesst so interessant.Er hat den schönsten Fleck der Welt für sich ausgesucht, an dem die kleinen “ Behinderungen“egal sind.

  6. Gabriele sagt:

    Lieber, süsser Omic, alles Gfür das neue Lebensjahr, vor allem Gesundheit. Ich denke, dass Du noch nie einen so schönen Geburtstag verbracht hast, mit einer liebevoll gedeckten Tafel und mit so vielen netten Gästen. Geniesse Dein Leben in den liebevollen Händen von Karin und Jan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.