Denn Tiere sind keine Maschinen

MUHs of Anarchy

von Admin, am 18.04.2022.

Ole hat seine Karriere als professioneller Eimer-Jongleur erstmal auf Eis gelegt, denn ihn hat jetzt komplett das Biker-Fieber gepackt. Deshalb beschäftigt er sich neuerdings verstärkt mit unserem Roller und summt dabei leise „Born to be wild“ vor sich hin. Er hat uns auch schon angemuht, ob wir nicht drei weitere dieser Maschinen besorgen können, da er mit Tom, Karlsson und Mattis ein eigenes Motorrad-Chapter gründen will. Für den Sommer plant das Quartett eigentlich auch eine Reise in die USA, dort wollen die „MUHs of Anarchy“ Roller-Formationen auf der Route 66 fahren. Allerdings bleibt das wohl nur ein schöner Traum, denn die Finanzierung dieses Trips läuft eher schleppend. Die Idee war, das mit dem Verkauf des selbst angebauten Gras von den Weiden zu stemmen, aber da hält sich das Kundeninteresse doch stark in Grenzen. Diese Gang wird also weiterhin nur den Kuhdamm unsicher machen, ehrlich gesagt sind wir da aber auch ganz froh drüber. Nicht auszudenken, auf was für Flausen diese KUHlen Rocker kommen könnten, wenn sie außerhalb der Reichweite des langen Pekinesenarms des Gesetzes operieren würden.

 


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “MUHs of Anarchy”

  1. Martina sagt:

    Jens,was ist das denn bitte schon wieder für ein grandioser Text ??
    … und dann noch diese niedlichen Bilder von Ole dazu.
    Ich plädiere aber doch dafür,dass Ole, Karlsson & Mattis nicht zu
    den „MUH-Angels“ gehen,sondern auf Butenland bleiben,denn ich würde die drei KUHlen Rocker sonst sehr vermissen !!!

  2. Antonia sagt:

    Hm, also ich finde es nicht ganz eindeutig, ob Ole das Teil aufrichten will um damit loszufahren oder ob er es manchmal lieber zweckentfremdet um sich damit am Kopf zu kratzen;-)
    Wie auch immer; es ist lieb ihm dabei zuzusehen:-)

  3. Marita sagt:

    Es kommt auf die Qualität von dem „Gras“ an. Wenn die Jungs das richtig wuppen, kommt da schon so mancher Euro um die Ecke gerollt und schwupps, ist der Trip finanziert. Viel Glück dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.