Denn Tiere sind keine Maschinen

Oles Geduldsprobe

von Admin, am 12.11.2021.


Eigentlich wollten der einjährige Ole und seine zweijährige Freundin Carlotta heute einen romantischen Herbstspaziergang machen, aber wie ihr seht, steht der ehemalige Zirkusochse ganz alleine auf dem Kuhdamm. Sein Herzblatt belegt nämlich seit einer gefühlten halben Stunde die Kuhputzmaschine und macht sich die Haare. Die Schattenseite einer Beziehung ist nunmal, dass der männliche Part circa ein Viertel der gemeinsamen Zeit mit Warten verbringt.

Zum Glück spielt das aber diesmal keine Rolle, viel ärgerlicher war es, als Ole zwei Karten für ein Cockkonzert von Pavarotti besorgt hat und die beiden erst bei den Zugaben im Veranstaltungsstall angekommen sind. Da hätte man die teuren Tickets echt besser bei MUH-Bay versteigert. Na ja, was tut man nicht alles für die große Liebe? Bestimmt ist Carlotta mittlerweile beim Po-Styling angekommen und erscheint in den nächsten Minuten. Und man darf dabei ja auch nicht vergessen, dass man optisch grundsätzlich immer für die Wartezeit belohnt wird.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Oles Geduldsprobe”

  1. Silke sagt:

    Hach, Ole das zuckersüße Herzblatt ❤❤❤

  2. Marita sagt:

    Der Ochse mit dem Alpaka-Blick. Er haut wirklich jede/n um. Aber hat er sich sein eines Hörnchen gestoßen? Es sieht kleiner aus,als das andere.

  3. Varken sagt:

    MUH-Bay… Wat dat nich all gift :-)))

  4. Gabriele sagt:

    Carlotta kann sich wirklich glücklich schätzen so einen süssen Verehrer zu haben, der auch noch so geduldig und sehnsuchtsvoll nach der jungen Lady Ausschau hält. Also, wäre ich Carlotta, ich würde diesen schönen Schatz keine Sekunde warten lassen.

    @Marita: Ja, Ole hat sich leider das linke Horn verletzt. Es war sogar vor einiger Zeit bei einem Spaziergang auf dem Kuhdamm zu sehen, da war es voller Blut.

  5. Antonia sagt:

    Sooo knuffig♥

    Ja, so ist das mit den Damen. Warum sollte es den Vierbeinern da anders gehen als den Zweibeinern;-)

  6. Petra B. sagt:

    Das ist wieder eine entzückende Geschichte! Habe mich hingeschmissen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.