Denn Tiere sind keine Maschinen

Das Bild des Tages

von Admin, am 12.10.2021.

Lillemor und Karin haben es bei der Zeitung „Welt“ in die besten Bilder des Tages geschafft. https://www.welt.de/vermischtes/bilder-des-tages/gallery234340302/Fotografie-Die-besten-Bilder-des-Tages.html#cs-lazy-picture-placeholder-01c4eedaca.png Ihr müsst euch da ein bißchen durchklicken, der Schnappschuss ist Bild Nummer 9. Dazu passend wurde heute dieser Bericht der deutschen Presseagentur veröffentlicht und von vielen deutschen Tageszeitungen aufgegriffen: https://www.kreiszeitung.de/lokales/niedersachsen/kuhaltersheim-in-butjadingen-kratzbuerste-statt-schlachthof-91045078.html?u Butenland macht also mal wieder die Runde und ist in aller Munde. An dieser Stelle zitieren wir den großen deutschen Philosophen Pumuckl: „Das reimt sich, und was sich reimt, ist gut!“


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Das Bild des Tages”

  1. F. sagt:

    Klasse, dass die Butenländer in aller Munde sind!
    Vielleicht (und hoffentlich!) bringt es doch den ein oder anderen zu Nachdenken…
    Mir gefällt allerdings das Wort „Gnadenbrot“ nicht so ganz. Gnade hat etwas mit verzeihender Milde zu tun und passt deshalb nicht zu diesen (und anderen) tierischen Geschöpfen.
    Sie haben nie etwas angestellt, sondern wurden schon bei ihrer Geburt dazu verdammt, augebeutet, gequält und getötet zu werden.

  2. Admin sagt:

    Absolut korrekt, F., das sehen wir genauso. Deshalb nennen wir uns auch ganz bewusst „Lebenshof“ und nie Gnadenhof. Aber das kann man dem Journalisten natürlich nicht vorwerfen.

  3. margitta sagt:

    Liebe F., danke dir für deinen Text und die Erklärung zum Begriff „Gnadenbrot“bzw. Gnade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.