Denn Tiere sind keine Maschinen

KUHle Karawane

von Admin, am 14.09.2021.

Seien wir doch mal ehrlich: Die besten Videos sind noch immer unsere KUHlen Vorstellungsrunden, wenn die Rinder die Weiden wechseln und möglichst viele Patenkinder durch das Bild schlendern. Deshalb hat sich Karin auch heute wieder an einer günstigen Stelle hingesetzt und erzählt euch, welche Herdenmitglieder an der Kamera vorbei oder auch gerne mitten hineinlaufen. Zumindest versucht sie das, wird dabei aber in den ersten 20 Sekunden von Chaya übertönt, die in ihrer gewohnt schüchternen Art der Leserschaft ebenfalls etwas mitteilen möchte. Der unbekannte Zweibeiner im Gewimmel ist übrigens kein Rind, das den aufrechten Gang und Kleidung für sich entdeckt hat, sondern der nette Micha von der Deutschen Welle, der zurzeit einen Bericht über Butenland bastelt, der demnächst international ausgestrahlt wird. Alles sonstige Wissenswertes über kostenlose Schuhputzdienste, Toilettengänge direkt hinter der Kamerafrau und anderen Anekdoten bekommt ihr direkt von Karin im Video serviert. Wir wünschen wie immer viel Spaß.


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “KUHle Karawane”

  1. wo aus wu sagt:

    Liveticker +++ Mächtig was los auf Butenland: „Hinter mir kackt glaub’ ich jemand – egal … Deutsche Welle eingekesselt … Anna hat alle lieb … KUHL-feuchte Schnuten vor, auf und in der Kamera … Lara küsst Berichterstatterin +++
    Das nenne ich doch mal Live-Berichterstattung vom Feinsten: Alles authentisch, nix geschönt!
    Aber was die Handhabung von Kameras angeht: Wann lernt ihr Reporter endlich, dass Schmutz auf der Linse den Durchblick trübt und umgehend professionell „weggeschnutet“ werden muss? Anna kennt sich damit aus, also lasst sie doch einfach mal ran!
    Und hattet ihr Chaya eigentlich vorher die Drehgenehmigung vorgelegt? Hörte sich nicht so an …

  2. Martina sagt:

    Oh,wie ich diese Videos und dazu Karins trocknen Humor mag ♥️♥️♥️.
    Schön,dass ich auch einen kurzen Blick auf mein Patenrind Carlotta erhaschen konnte.

  3. Gabriele R. sagt:

    Gerne mehr von diesen Vorstellungsvideos. Es ist immer eine grosse Freude diese prächtigen Tiere vorziehen zu sehen.

  4. Hilke sagt:

    Wie vorsichtig und zart sie mit diesen filigranen Menschen umgehen, die da auf der Wiese rumliegen 🙂 . Kühe sind zartbesaitet, das rührt mich immer wieder.

  5. Gabriele R. sagt:

    @Hilke: Wären doch die Menschen wie Kühe, es gäbe kein Leid und keinen Krieg mehr.

  6. Hilke sagt:

    Gabriele,
    es gibt sie!!!

  7. Ira sagt:

    Jaaaa, diese Videos sind spitze!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.