Denn Tiere sind keine Maschinen

Aprikosen ans Bett

von Admin, am 25.08.2021.

Wir haben momentan Besuch von einem norwegischen Journalistenteam, da ist es sehr wichtig, dass der normale Butenländer Hotel-Standard in die Berichterstattung einfließt. Es ist schließlich auch international von hohem Interesse, dass Schweine Aprikosen gerne ans Bett geliefert bekommen und für das rekordverdächtig rasante Inhalieren dieser Früchte sich nicht mal aufrichten müssen. Da haben sich heute im Video Eberhard und Sohn Winfried ganz uneigennützg für eine entsprechende Demonstration zur Verfügung gestellt. Immerhin ist die Öffentlichkeitsarbeit von Butenland darauf ausgerichtet, möglichst vielen Leuten dieses wahre artgerechte Leben für Tiere zu vermitteln.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Aprikosen ans Bett”

  1. Rielle sagt:

    Die Zwei sind einfach zu süß! Und es geht nichts über dieses zufriedene Schmatzen!

  2. Silke sagt:

    Haaaach, wie bezaubernd die beiden doch sind ❤

  3. JulMo sagt:

    Ich werde da auch immer schwach, wenn ich die Beiden sehe.
    Einfach zum Knuddeln.

  4. Martina sagt:

    Falling in love … einer heißt Winfried und der andere
    Eberhard.
    Ich wäre glücklich,wenn es allen Steckdosennasen so gut ginge wie den Beiden,mit dem perfekten Roomservice. Wozu sollte der Butenland-Schweinemann auch extra für ein paar Aprikosen
    aufstehen ???
    Das zufriedene Grunzen ist ja so
    süüüüüüß ♥️♥️♥️.

  5. Conny sagt:

    Ach, die beiden Schnabbelschnuten arbeiten sogar noch nach dem Umfallen weiter…nun hat man ihnen auch noch das Qualitätsmanagement für weltweit geplante SAUtels aufgedrückt und ohne Rücksicht auf die so mühevoll antrainierte SAUdonis-Figur geben Ebi und Sohnemann alles, um die eigentlich völlig normalen Selbstverständlichkeiten nun endlich auch für den letzten Zweibeiner im gastronomischen SAUtelbereich zu dokumentieren. Unfassbar, was für ein selbstloser Einsatz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.