Denn Tiere sind keine Maschinen

Another Day in Paradise

von Admin, am 14.08.2021.

Auch heute war wieder einiges los auf dem Hof. Karin konnte endlich ihren Friseurtermin ergattern, nachdem sie wochenlang auf der Warteliste gestanden hat. Solche Zeitspannen sind bei internationalen InMUHencerinnen wie Anna ganz normal. Als Bonus für die Geduld demonstrierte die Meisterin gleich ihr neues Zungenpeeling für die Haut, was von Karin geradezu euphorisch kommentiert wurde. In den nächsten Szenen zeigt Winfried dann, dass echte Profis die Botanik sowohl mit dem Hintern als auch mit den Rüssel pflegen können. Da kann man als Normalbegabter fast schon neidisch werden.

Carlotta lässt sich nicht nur splitterfasernackt ablichten, gleichzeitig wirft sie sich auch noch gekonnt in Pose. Unglaublich, was die Liebeshormone, ausgelöst durch Ole, mit so jungen Leuten machen. Puschek und Omic kontrollieren im Anschluß, ob die Außenanlagen auch wirklich gepflegt aussehen oder ob die Hinternbehandlung des schweinischen Botanikexperten doch … Achtung, Wortspiel … nach hinten losgegangen ist.

Das Personal des Gänsewachdiensts hübscht sich auf, weil man gerade als Exekutivkraft Wert auf sein Äußeres legen muss, da man sonst von potentiellen Tätern nicht ernstgenommen wird. Rosa Mariechen muss sich als Naturschönheit darum keine Gedanken machen und sonnt sich lieber. Sie ist auch schon etwas braun geworden, was aber auch an der schlammigen Sonnencreme liegen könnte. Tom tankt Kraft mit einem Mittagsschläfchen, dann besuchen wir Colorida bei ihrer Beautykur, die sie Tilda regelmäßig schenkt.

Pavarotti sieht nur so aus, als würde er chillen, denn natürlich komponiert der Meister auch in seinen Pausen kommende Cockklassiker. Das Kanalfreibad ist bei den sommerlichen Temperaturen natürlich wie immer gut besucht. Manuela hängt ein bißchen mit Ole ab, während Jule ihre Hinterbeine trainiert. Als Kuhballausnahmetalent hat sie gestern stürmisch den Derbysieg von St. Pauli gefeiert und ist jetzt noch entschlossener, Profi-Spielerin bei ihrem Lieblings-Kiez-Club zu werden. Eberhard zeigt uns, dass nicht nur Rosa Mariechen das Schwänzchenballett aus dem Oink-Oink beherrscht. Zum Abschluß feiern Omic und Tomte Herrmann Tummetott auf ganz unterschiedliche Weise die Eroberung des Wohnzimmermobilars. Dann heißt es auch schon wieder Abschied nehmen von der bunten Bagage.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Another Day in Paradise”

  1. Antonia sagt:

    Wie schön alle Butenländer glücklich und in ihrem Element zu sehen! Und wie süß Omic schnarcht. 🙂

  2. Silke sagt:

    Hach, wie gern würde ich mich auf Butenland einquartieren und niiiiieeeeeee wieder weggehen ❤

  3. Hilke sagt:

    Was Omic wohl träumt?

    Wunderschön das alles zu sehen! Ein Fest für Augen und Seele.

  4. Ira sagt:

    Wirklich so ein Paradies, da möchte man stundenlang zusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.