Denn Tiere sind keine Maschinen

Elsa und Bo bitten zum Action-Ballett

von Admin, am 26.03.2021.

Heute stand auf Butenland die jährliche BHV1-Untersuchung auf dem Programm, bei der wir zusammen mit unserem Tierarzt allen Rindern Blut abgenommen haben und gleichzeitig noch andere Kontrollen durchführten. Diesen Stresstag für alle Butenländer, egal ob zwei- oder vierbeinig, haben wir mal wieder gut überstanden, es gibt keine Verletzten zu beklagen, die Rinder dürfen jetzt auf die Weide und die Menschen vor dem Fernseher chillen.

Da die Einzelbehandlungen von 38 Rindern aber entsprechend viel Zeit kostet und Hofregisseur Puschek sowieso Stubenarrest hatte, damit er nicht auch noch zwischen den leicht gestressten Patienten herumwuselt, konnte kein Video gedreht werden. Unser Pekinesenchef hat aber die Zeit vor dem PC genutzt und präsentiert euch deshalb den Directors Cut vom gestrigen Duell zwischen Bo und Elsa. Da ist über 2 Minuten Action satt angesagt und jeder menschliche Kampfsport kann sich dahinter verstecken. Und natürlich ging auch dieses Power-Ballett wie auf Butenland üblich ohne Verletzungen aus und beide KonKUHrenten machten nach der Anpassung ihrer Stellung in der Herde wieder mit der Freundschaft weiter. Wenn Menschen ihre Konflikte doch auch so souverän klären könnten …

 


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Elsa und Bo bitten zum Action-Ballett”

  1. Gabriele R. sagt:

    Liebe Grüsse an das Directors Cut-Genie Puschek! Das sind wirklich aufregende Szenen und die aufgestaute Energie konnte sich in diesem Kampf der Titanen wieder entladen.

  2. Helga sagt:

    Klasse von Elsa … die gibt keinen Zentimeter her . Da steckt ja in beiden enorme Energie

  3. Bettina sagt:

    Die Choreografie ist sehr beeindruckend. Sie stammt sicher auch aus der Feder des vielbeschäftigten, wie genialen Hofleiters. Sie garantiert, dass nicht nur die beiden ProtaKuhnisten Spaß an der Umsetzung haben. Auch die Zuschauer kommen hier nicht zu kurz.

  4. Ira sagt:

    Wirklich spannend zuzusehen!
    Elsa ist aber auch sehr selbstbewußt geworden.

  5. margitta sagt:

    meine güte, bin so entsetzt über die auflagen
    was müsst ihr und eure tiere so alles durchmachen, wünsche euch viel kraft und gutes gelingen.

  6. margitta sagt:

    na, nach den kommentaren scheinen sich ja einige schreiberinnen im kampf um welchen auch immer es sich da handelt, miteinbezogen zu fühlen. unklar bleibt, jedenfalls für mich was beide dazu veranlasst hat, aber vielleicht sind es auch rangeleien zwischen den geschlechtern, wie auch immer.meine enkel vertragen sich auch so schnell und haben ganz anderes im sinn als auf die moralischen interventionen von anderen zu reagieren, zum glück!

  7. Conny sagt:

    So ist das mit der KUHmmunikation auf rindisch….nonverbale DiskuHssion ohne Mistverständnisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.