Denn Tiere sind keine Maschinen

MUHday Special – Elsa und Dani feiern Geburtstag

von Admin, am 20.02.2021.

Im aktuellen Video feiern wir nicht nur Danis heutigen 12. MUHday, wir liefern auch Bilder von Elsas 8. Geburtstag nach, dessen Feier wir gestern wegen Internetproblemen nicht veröffentlichen konnten.

Die Geschichten der beiden Jubilarinnen könnten dabei unterschiedlicher nicht sein. Elsa ist das dritte Mitglied unserer Familie Rübergemacht und stand im August 2014 mit süßen 1 1/2 Jahren plötzlich auf unseren Weiden. Todesmutig hat sie sich über Nacht vom Nachbarn aufgemacht, um Zäune und Wassergräben zu überwinden und in unserer KUHlen Truppe vorstellig zu werden. Natürlich durfte sie nach dieser Heldentat bleiben, denn unser Grundsatz lautet, dass wir jedes Tier übernehmen, das es aus eigenen Kräften auf den Hof schafft. Hier hat sie sich ruckzuck eingelebt, gehört zu den äußerst neugierigen Rindern und kommentiert das Hofgeschehen manchmal energischer als Chaya.

Ihre Heutorte hat sie alleine genossen, bekam aber gleich mehrere Pakete von ihren Patentanten Ira aus Wietze, Petra aus Paderborn und Theresa aus Berlin. Besonders süß ist dabei, dass ein Geschenk an „Elsa Kuh“ mit unserer Anschrift adressiert war und trotzdem pünktlich hier angekommen ist. Im Anschluß haben wir noch ein paar Wrestling-Szenen von ihr angefügt, denn unter uns gesagt ist Elsa nicht nur ein Rind, sondern manchmal auch eine kleine Zicke.

Dani profitierte dagegen von ihrer stimmgewaltigen Freundin Chaya. Die lebte in der selben Anbindehaltung eines Mastbetriebs und schrie auf dem Schlachthof so laut und eindringlich, dass eine Tierärztin aufmerksam wurde und ihr nicht nur eine Gnadenfrist, sondern auch ein Ticket nach Butenland sicherte. Zuvor stand aber eine vierwöchige Quarantänezeit an, die sie nicht allein verbringen sollte, und so schaffte es auch Dani in unser Kuhparadies. Die lustigste Anekdote zu diesem Ereignis ist, dass Chaya bei ihrer Ankunft eine sehr schüchterne und ängstliche Kuh war, die von ihrer selbstbewussten Freundin Dani an die Klauen genommen und langsam in die Herdenhierarchie eingeführt werden musste. Das kann heute niemand mehr glauben, da sie sich inzwischen zur Ramboline und internen Herdenchefin hochgearbeitet hat, die die Nähe ihrer Freundin Dani durchaus noch schätzt, aber sich längst nicht mehr hinter irgendjemanden verstecken will.

Folgerichtig hat Chaya das Geburtagsrind Dani heute als eine der ersten Gratulanten hochleben lassen, auch Jule schaute auf ein Stück Heutorte vorbei. Das Geburtstagspräsent kam von ihrer Patentante Beate aus Moormerland. An diese Feier haben wir noch zwei Lieder angefügt, bei deren Aufführung Dani eine Hauptrolle hatte, zum einen vorgetragen von Judith Tellado und Georg, zum anderen von Germaid, die für unser Paulchen-Buch neben dem Titelsong auch auch ein Lied über Butenland beigesteuert hat.


Kategorie: Allgemein

10 Antworten zu “MUHday Special – Elsa und Dani feiern Geburtstag”

  1. Ira sagt:

    Auf diesen Moment habe ich gewartet!
    Liebe Elsa ich wünsche dir zum Geburtstag alles Liebe und Gute, verbunden mit Gesundheit und noch ganz viele tolle Jahre auf Butenland. ❤️
    Ich freue mich schon darauf Butenland wieder besuchen zu können!
    Ich hoffen, du hattest einen schönen Muhday…..
    Deine Patentante

  2. Ira sagt:

    Auch der lieben Dani alles Liebe und Gute zum Geburtstag und ganz viel Gesundheit und noch ganz viele schöne Jahre auf Butenland.

  3. Hilke sagt:

    Ein toller Einsteiger in die Neu-Internetzeit!
    Mit Chaya als backgroundMUHerin kommt Germaid besonders gut.Judith u. Georg hatten nicht so viel Chaya-Glück und trotzdem viele Groupies.
    Vielleicht war gratulant Puschek auch da, und ich konnte ihn nur nicht sehen 😉 , aber er hat ja schließlich die Gesamtchoreografie geleitet. Da steht man nicht auf der Bühne, man leitet 😀

  4. Gabriele R. sagt:

    Den beiden Jubilarinnen alles Liebe zum Ehrentag und immer gute Gesundheit! So lang, wie dieses Video, könnten alle Eure Videos immer sein. Da kann ich so richtig eintauchen in die heile Welt von Hof Butenland.

  5. Marita sagt:

    Was für eine Bereicherung doch der Film ist. Heute nichts Schlimmes mehr passieren, die gute Laune ist fest einprogrammiert. Mit den zwei wundervollen Lieder und schönen Bildern, ist der Tag gerettet. Besonderes hat mir allerdings Chaya als Background-Muherin gefallen. Sie kommt noch mal groß raus. Genial! Danke dafür.

  6. Conny sagt:

    Wunderschöne Bilder und Töne…insbesondere von der aus voller Inbrunst röhrenden Chaya, mit einer sichtbaren Freude an dem KUHlen Gig…da wurden nicht nur die Geburtstagsrinder Elsa und Dani beschenkt, denen ich ein langes und von purer Lebenslust erfülltes Leben auf Butenland wünsche.

  7. Ute P. sagt:

    Wie Marita und Conny bin ich auch beeindruckt von Chayas Auftritt. Es wäre höchst interessant zu wissen, was genau sie zu Germaids Lied zu sagen hatte: höchste Anerkennung oder freundliche Aufforderung, sie endlich namentlich zu erwähnen oder ansonsten die Beine in die Hand zu nehmen, wie Germaid im Lied grade vorgeschlagen hatte?

  8. Wo aus Wu sagt:

    Zu Chaya: Sie war vom Gesang und den Gitarrenklängen sehr angetan. Davon, so ist sie der Meinung, könnte es durchaus mehr geben. Darüber hinaus konnte sie an der Walze nichts Vorschriftswidriges feststellen, der Rostpelz ist schön gleichmäßig und verleiht dem Equipment eine gute Griffigkeit. Und da sie etwas in den Boden eingesunken ist besteht ein ausreichender Schutz gegen Wegrollen. Es ist zwar nicht unbedingt ein Muss, aber, damit sie nicht vergebens kontrolliert hat, spricht sie für’s nächste Mal ein paar Safety-Empfehlungen aus:
    1.Sich auf der Walze aufhaltende Personen sollten eine Bescheinigung über Schwindelfreiheit vorweisen können, und …
    2.einen Schutzhelm und Körperprotektoren tragen.
    3.Es wird generell eine Absturzsicherung empfohlen.
    Für die Umsetzung hat sie jetzt keine verbindlichen Fristen genannt und stellt das Ganze ins Ermessen der verantwortlichen Hofleitung. Aber wie schon gesagt: Kontrolleure müssen was finden, sonst sind sie frustriert, das kennt Ihr ja. Also leistet ihren Anregungen einfach Folge, sind ja nur Kleinigkeiten, damit sie positiv gestimmt in den Frühling kommt. Denn die nächste Aufregung kommt bestimmt!!

  9. Ute P. sagt:

    Ich bin erleichtert zu lesen, dass Chayas sonore Untermalung des schönen Lieds allein der Anerkennung der Künstlerin und ihrer Sorge um deren Sicherheit gegolten hat.
    Jetzt ist natürlich der Hofleiter in der Pflicht, in seinem Körbchen-Office die To-do-Liste zur Vorbereitung künftiger Events entsprechend zu vervollständigen.

  10. Antonia sagt:

    Liebe Dani, Da hat Puschek sich aber ganz schön ins Zeug gelegt, damit die Internetleitung zu Deinem Geburtstag wieder repariert ist;-) Noch wichtiger ist natürlich, dass es Dir gut geht und Du noch viele Geburtstage auf Butenland feiern wirst. Alles Gute wünsche ich Dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.