Denn Tiere sind keine Maschinen

Fleischkonsum ist der größte Naturzerstörer

von Admin, am 04.02.2021.

Eigentlich wollten wir hier ein Zitat setzen, allerdings haben wir keins gefunden, da man den ganzen Text zitieren könnte. Also lest ihn euch durch und wir fügen nur noch an, dass man sich auch einfach komplett pflanzlich ernähren kann. Das ist sogar leichter als erstens seinen Tierproduktekonsum realistisch einzuschätzen und ihn zweitens dann künstlich zu begrenzen. Und dass diese Ernährungsweise ohne gesundheitliche Einschränkungen funktionieren kann, beweisen täglich Millionen Menschen, die sich bereits fair gegenüber Tieren verhalten und sie deshalb nicht mehr für eine reine Geschmacksrichtung quälen und ausbeuten.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/uno-bericht-fleischkonsum-ist-groesster-naturzerstoerer-a-0b441812-4ed4-44ca-91a9-a83dedca4dbc?fbclid=


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Fleischkonsum ist der größte Naturzerstörer”

  1. Avatar Antonia sagt:

    Ja, der komplette Text ist lesenwert; und es ist erfreulich, dass so klare Worte zu diesem Thema es heutzutage in den Spiegel schaffen! Das Zitat von Philip Lymbery gefällt mir besonders. Wie schändlich, dass zuerst das Wohlbefinden des Menschen beeinträchtigt sein muss, bevor er sich um das von anderen Lebewesen Gedanken macht.

  2. Avatar Ira sagt:

    Ob sich das je ändert?
    Ich bezweifle es. Die meisten sagen mir, dass sie auf Fleisch nicht verzichten wollen.

  3. Avatar Gabriele R. sagt:

    @Ira, zu meinem grossen Bedauern sehe ich das genauso wie Du. Ich treffe auch immer wieder auf Unverständnis, wenn sich dieses Thema mal im Gespräch ergibt. Es macht mich traurig, wie wenig Mitgefühl und Ignoranz bei diesen Menschen vorherrscht.

  4. Avatar Gudi sagt:

    Ich hoffe auf junge Menschen, die den Ernst ihrer Lage auf unserem Planeten begegnen und erkennen werden.
    Vor 50 Jahren hatte ich den Aufkleber mit dem Spruch an meinem Fahrrad…erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann…meine Mitmenschen damals haben sich kaputt über mich gelacht.

  5. Avatar margitta sagt:

    ja, wir leben in einer schizophrenen Gesellschaft, nehme mich da nicht aus,bin ein Teil davon.Sich dessen bewusst zu werden und danach handeln, dass es allen Lebewesen besser geht, ist ein langer Prozess, und wenn uns das gelingt und wir vorurteilslos auf unsere Mitmenschen zugehen, können wir zu einem Versöhnungsprozess beitragen.

  6. Avatar margitta sagt:

    zu Fleischkonsum ist der grösste Naturzerstörer: Ich dachte eigentlich bis jetzt, dass es der Mensch ist, als Fehlkonstruktion der Natur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.