Denn Tiere sind keine Maschinen

Mutterliebe

von Admin, am 13.01.2021.


Unser heutiger Zusammenschnitt zeigt Tilda und ihren Sohn Karlsson im April 2020, Oktober 2020 und ganz aktuell von heute. Auf diese Weise ist schön zu sehen, wie das Kind nicht nur wächst und gedeiht, sondern geradezu in die Höhe schiesst, gleichzeitig die Mutterliebe aber von Anfang an auf dem höchstmöglichen Stand bleibt. Das ist einfach bei allen Elternteilen eine tiefe Grundeinstellung, egal ob es sich um Menschen, Rinder oder eine andere Tierart handelt. Was für eine Schande, dass sich manche Artgenossen von uns trotzdem noch immer anmaßen, diese Liebe zu verleugnen und nicht davor zurückschrecken, Familien auseinanderzureißen oder sogar Müttern ihre Kinder vorzuenthalten. Ein Glück, dass Tilda und Karlsson diese Barbarei niemals erleben mussten, hoffen wir weiter, dass diese Grausamkeiten irgendwann allen liebenden Lebewesen erspart bleiben.


Kategorie: Allgemein

8 Antworten zu “Mutterliebe”

  1. Avatar ulla39 sagt:

    Besonders für dieses Video herzlichen Dank. Es schmerzt fast es anzusehen

  2. Avatar Rielle sagt:

    Dieses Video berührt mich sehr. Ich bin so glücklich, daß es Euch gibt.

  3. Avatar Antonia sagt:

    Wie rührend die beiden miteinander anzusehen sind.♥ Ja, man denkt dann automatisch an alle anderen Familien, denen das verwehrt wird. Bei Tilda und Karlsson hatte zum Glück damals auch der Zufall etwas mitgeholfen, weil das ja mit Lina und Mia zusammenhing.Da bin ich sehr, sehr froh, dass es dadurch für Tilda und Karlsson ein Happy End gab und gibt! 🙂

  4. Avatar Melanie sagt:

    Wahnsinn wie schnell der „Kleine“ wächst, im kommenden Sommer wird er seiner Mutter über den Kopf gewachsen sein.
    Und Carlotta liegt auch oft bei der kleinen Familie dabei, vielleicht ist sie so eine Art „Adoptivkind“ für Tilda :-))

  5. Avatar Wo aus Wu sagt:

    Ja, echte Muttermilch aus „Original-Abfüllung“ bringt gesundes Wachstum. Das wird mal ein Riese!

  6. Avatar JulMo sagt:

    Einfach tolle Bilder :).

  7. Avatar Ira sagt:

    Ein sehr schönes Video. Beim ansehen musste ich an die vielen Kälber denken, die von ihrer Mutter mit Gewalt auseinander gerissen wurden, es ist so gruselig!

  8. Avatar Gabriele R. sagt:

    Lina und Mia sind gegangen und haben damit Tilda und Karlsson ein freies Leben geschenkt. Jetzt dürfen die beiden für immer zusammen sein und Karlsson ist eines der wenigen Rinder, dass ausgiebige Mutterliebe erfährt. Wie schön, dass wir seine Entwicklung miterleben dürfen. Es muss noch viel mehr Lebenshöfe geben!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.