Denn Tiere sind keine Maschinen

Die ideale Arbeitspause

von Admin, am 16.01.2021.


Das Beste an einem Job auf Butenland ist es definitiv, dass man jede Pause in ganz bezaubernder Gesellschaft verbringen kann und so die Kraft natürlich doppelt schnell aufgeladen wird. Aus dem neuen Offenstall wurden heute allein beim ersten Durchgang 5 große Schubkarren wichtige Geschäfte der Rinder herausgerollt, da diese Tiere ihre Umgebung als einzig großes Dixie-Klo wahrnehmen. Danach hat Karin gleich ausgenutzt, dass Mutti Tilda sich auf eine Tasse Leitungswasser mit Freundinnen getroffen hat und ihren Karlsson deshalb nur mit halbem Auge überwachte. Zwar ist sie längst nicht mehr so angriffslustig wie in ihrer Anfangszeit und toleriert inzwischen durchaus Kontakt zwischen den ihr vertrauten Menschen und ihrem Baby, aber man muss es ja nicht herausfordern und kann deshalb zum Schmusen günstige Momente abwarten. Schon allein weil die nächste Ausmistrunde mit zwei Hörnern im Hintern bestimmt anstrengend sein würde.


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Die ideale Arbeitspause”

  1. Avatar Wo aus Wu sagt:

    Mann, ist der gewachsen!

  2. Avatar Martina sagt:

    So ein süßer Wonneproppen !

  3. Avatar Varken sagt:

    Zwei Schmusebacken

  4. Avatar Gabriele R. sagt:

    Karlsson ist so wunderschöner Burschi und seine Hörnchen werden auch langsam immer mehr zu kleinen Hörnern. Möge Karin noch oft die Gelegenheit haben, mit diesem Burschi schmusen zu können.

  5. Avatar Ticky sagt:

    Karlsson hat die Haare schön.

  6. Avatar Ingrid Wortmann sagt:

    Karlsson ist wirklich extrem gewachsen. Unglaublich. Ich finde, dass eure Tiergesxhichten gerade jetzt , durch soziale Isolation- richtig wichtig sind.

  7. Avatar Ira sagt:

    Er ist wirklich unglaublich groß geworden, der süße Schatz.
    Was sind das für schöne Pausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.