Denn Tiere sind keine Maschinen

Abschied von Fiete

von Admin, am 31.01.2021.

„Die Erinnerungen und die Liebe, die ich zurücklasse, sind eure zum Behalten.
Ich habe Ruhe gefunden; ich habe mein Gesicht der Sonne zugedreht
und schlafe jetzt.“
(Alan Curtis)

Heute morgen ist Fiete bei einer Rangelei schwer gestürzt und hat sich dabei die Bänder gerissen. Beide Hinterbeine waren vom Körper abgespreizt, in einem hatte er gar kein Gefühl mehr und konnte deshalb nicht mehr stehen. Auch eine Bauchlage war nicht mehr möglich, kombiniert ist das für Rinder leider immer unter anderem wegen des komplizierten 4-Mägen-Systems ein Todesurteil, da die Pansenfunktion sich in Seitenlage einstellt und dies zu einem qualvollen Tod führt. So blieb uns auch jetzt nichts anderes übrig, als unseren Schatz vom Tierarzt erlösen zu lassen, auch wenn wir es bis jetzt noch gar nicht richtig realisiert haben. Fiete wurde 9 Jahre alt und lebte 8 1/2 Jahre bei uns.

Nach seiner Geburt musste Fiete ein halbes Jahr in einem Verschlag vor sich hin vegetieren und konnte sich dabei nicht mal richtig drehen, da er sich das Loch zusätzlich mit einer quer stehenden Tür teilen musste. Glücklicherweise wurden Tierschützer auf seinen ehemaligen Hof aufmerksam und starteten zusammen mit einem Team der Fernsehsendung „Hund Katze Maus“ des Senders VOX eine Reportage. Die beiden Brüder, die den Hof bewirtschafteten, waren nach dem Tod der Eltern überfordert und hätten eigentlich schon längst keine Tiere mehr halten können und dürfen. Doch das zuständige Veterinäramt hatte trotz zahlreicher Anzeigen, darunter auch von dem Fahrer der Tierkörperbeseitigungsfirma, der per Foto verweste Tiere als Beweis vorlegte, lange nichts an den bekannten Zuständen zu beanstanden. Deshalb musste auch unser Fiete fast 6 Monate leiden.

Endlich nach Butenland vermittelt war das dementsprechend noch längst nicht das Happy End für Fiete. In den ersten Tagen suchte er sich die dunkelste Ecke, die er finden konnte, und versteckte sich dort. Er war einfach nichts anderes gewohnt und von den neuen Eindrücken völlig überfordert. So mussten wir ihn langsam an das neue, endlich artgerechte Leben heranführen, ihn zur Weide begleiten und ihm geduldig zeigen, dass ihm von Sonne, Wind, Artgenossen, anderen Tieren und einfach der Freiheit keine Gefahr drohte.

Wie werden wir die Einlagen vermissen, mit denen er täglich seine Schmuseeinheiten einforderte, indem er sofort den Kopf gehoben hat und auf uns wartete, sobald wir am Horizont auftauchten. Bei diesen Kraulrunden hätte er uns jederzeit in Grund und Boden stampfen können, denn er brachte locker 1.100 Kilo auf die Waage. Allerdings tat er das nie und legte im Gegensatz ganz behutsam seinen Schädel auf die Schulter seiner zerbrechlichen Menschenfreunde. Deshalb mussten wir nur darauf achten, nicht im Weg zu sein, wenn er schließlich komplett eindöste und sich zur Seite fallen liess. Hoffentlich bist du jetzt irgendwo, lieber Fiete, wo du auch anderen diese Signale geben und so deine Zärtlichkeiten bekommen und weitergeben kannst. Wir werden dich hier so schrecklich vermissen, dass wir es momentan gar nicht mit Worten ausdrücken können.

https://www.youtube.com/watch?v=plFioAomxb8

Für Fiete:
https://vimeo.com/78250211

„Du brauchst das Licht nur, wenn es schwach leuchtet,
vermisst die Sonne nur, wenn es anfängt zu schneien,
kennst deine Liebste nur, wenn du sie gehen lässt,
du siehst sie, wenn du deine Augen schließt.

Vielleicht wirst du eines Tages verstehen warum,
kennst deine Liebste nur, wenn du sie gehen lässt,
und du lässt sie gehen.“


Kategorie: Allgemein

39 Antworten zu “Abschied von Fiete”

  1. Avatar Varken sagt:

    Das darf nicht sein.

  2. Avatar Elke sagt:

    Oh, Fietelein mit den hübschen Zähnchen ;-( Das darf ja alles nicht wahr sein. Mir fehlen echt die Worte.

    Lieber Fiete, mach es gut und ruhe in Frieden!

  3. Avatar Wo aus Wu sagt:

    Oooch neee! Doch da, wo er jetzt ist, wird sein Schnurren hochwillkommen sein. Und vielleicht schnurrt er uns ja noch was, wenn er mal auf Wolke 7 auf eine Stippvisite vorbeikommt!

  4. Avatar Ira sagt:

    Ich kann gar nichts sagen. Ich wollte meiner Tochter gerade Videos von er euch zeigen und hab das eben gelesen.
    Ich heule mir gerade die Augen aus.

  5. Avatar Martina sagt:

    Auch ich bin sehr traurig über die Nachricht von Fietes Tod und werde die Kuschelvideos mit ihm und Karin sehr dolle vermissen !
    Ich bin aber auch sehr froh,dass der wahrscheinlich süßeste Kuschelochse der Welt über 7 Jahre so ein wunderschönes Leben auf Butenland führen konnte,anstatt in einem verwahrlosten Stall vor sich hin zu vegetieren.
    Lieber Fiete♥️,ich werde Dich sehr vermissen,aber nun Ruhe in Frieden.

  6. Avatar Phil sagt:

    Ich bin einfach nur sehr traurig. Fiete wird sehr fehlen. Das Schicksal ist ein Ar…..!

  7. Avatar Hilke sagt:

    Oh, jetzt habt ihr mich zum Weinen gebracht 🙁
    Fiete, du Lieber, dein genießerischer Liebreiz bleibt, schnief

  8. Avatar Thekla sagt:

    Oh, das tut wirklich weh.
    Wie muss es euch ergehen.
    Mein herzliches Beileid.
    Ich bin so traurig.

  9. Avatar Gabriele R. sagt:

    Oh neeeiiinnn, schon wieder ein Abschied und Fiete, Euer Schnurrochse, war doch noch viel zu jung, das ist so traurig und so schade!!! Für Euch ist das sicher ein grosser Schlag und ich wünsche vor allem Karin und Jan ganz viel Kraft diesen Verlust zu verschmerzen. Lieber Fiete, wir werden Dich nie vergessen und nie wird jemand Dich ersetzen können!!!

  10. Avatar Marita sagt:

    Nein, nein, nein – das glaube ich einfach nicht! Nicht Fiete! Diese von allen geliebte und sanfte Persönlichkeit. Der Kuschelliebling von Karin. Ich sitze hier und heule mir die Augen aus. Allen Butenländern mein herzlichstes Beileid. Wie schwer muß euch die Entscheidung gefallen sein. Ich umarme euch im Geiste und trauere mit euch. Ich bin nur traurig, traurig… Ruhe in Frieden lieber Fiete. Mehr geht nicht im Moment.

  11. Avatar JulMo sagt:

    Ich bin geschockt und sprachlos.
    Du warst doch noch so jung.
    Lieber Fiete ich werde dein Schnurren vermissen.
    Ein dicker Drücker an alle Butenländer.

  12. Avatar Angelika sagt:

    Zum stillen Gedenken an Fiete, der den Weg über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Diese Schmuse Ochse war etwas ganz Besonderes. Als ich die Nachricht von euch gelesen habe musste ich einfach nur weinen. Ein Trost, denn es gibt ein Leben nach dem Tod – auch für Tiere. Diese Brücke verbindet den Himmel und die Erde. Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras. Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken, und es ist warmes schönes Frühlingswetter. Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund und kein Tier leidet mehr.

  13. Avatar Helga sagt:

    Ich bin fassungslos und traurig . Der Schnurrochse ….und noch so jung . Das ist Euch aber sicher sehr sehr schwer gefallen . Viel Kraft wünsche ich Euch . Und wie es geschrieben war . Fiete hatte so viele wunderbare Jahre bei Euch und hinterlässt so viele Erinnerungen .

  14. Avatar Conny sagt:

    Oh wie schrecklich und traurig. Ich hätte ihm noch soooo viele schöne Jahre auf Butenland mit endlosen Schmuseeinheiten gewünscht. Fiete hinterlässt eine große Lücke und ich hoffe für ihn, dass er sein irdisches Paradies nun gegen ein himmlisches getauscht hat und die liebe Seele im unendlichen Wohlgefühl geborgen ist. Mein Beileid an alle Butenländer.

  15. Avatar Rielle sagt:

    Wie schrecklich! Ich bin sehr traurig.

  16. Avatar Christine sagt:

    Das ist sehr, sehr traurig. Ich wünsche allen Butenländer viel Kraft und finde es langt jetzt mit den Schicksalschlägen für Euch.
    Ich hatte überlegt Patin von Fiete zu werden weil mir sein hübschen Zähnchen aus dem Video so gefallen haben. Ich habe noch nie die Zähne von einem Rind gesehen. Ich bin tief erschüttert.

  17. Avatar Vanessa sagt:

    Das zu lesen tut mir unendlich leid, das gibt es doch nicht!
    Ich bin in Gedanken bei Euch und bei Fiete, so ein wunderbarer Schatz. Ich bin sehr traurig <3

  18. Avatar Kerstin sagt:

    Das ist ganz furchtbar.

  19. Avatar Tine & Julian sagt:

    Auch wir sind zutiefst bestürzt und in Gedanken bei euch. :..( <3

  20. Avatar Anja sagt:

    Ich sitze seit einer gefühlten Ewigkeit hier und kann es einfach nicht fassen. Wie grausam kann das Schicksal bloß sein?
    Ich wage mir nicht vorzustellen wie es Euch – und insbesondere Dir, liebe Karin – gehen mag. Auch ich bin in Gedanken bei Euch und natürlich bei dem wunderbaren Fiete.

  21. Avatar iski sagt:

    Mir geht es wie den meisten hier: ich kann es nicht fassen! Doch nicht Fiete! Das darf doch nicht wahr sein!
    Es trifft euch hart in letzter Zeit. Ich denke an euch unter Tränen. Lasst euch versichern, dass ihr nicht allein seid in eurer Trauer.
    Lieber Fiete, mach es gut.

  22. Avatar Cornelia sagt:

    Nein!!! Nein!!! N E I N !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  23. Avatar Ira sagt:

    Ich kann es auch immer noch nicht fassen.
    Ich bin so unendlich traurig, ich hab den ganzen Tag geweint. Wie muss es dir erst gehen, Karin?!
    Fiete war so ein stolzer, lieber Kerl und ich bin dankbar ihn kennen gelernt zu haben. Es tut mir so, so leid. Das ist so unfassbar traurig.
    Ich wünsche euch ganz viel Kraft in eurer Trauer…..

  24. Avatar Christine 1 sagt:

    Leb‘ wohl, lieber Fiete♡. Du warst sooo lang eines meiner allerliebsten Patenkinder und Du warst einer der ersten, muhigen Schätze, der mir seinen hübschen, schwarzbefellten Hals mit dem zarten, weißen Streifchen zum Kraulen angeboten hat. Du wirst immer in meiner Erinnerung bleiben. Paulchen, Rudi, Lady Welle und all Deine Freunde sind jetzt mit Dir zusammen. Machs gut, Du lieber Kerl.

  25. Avatar Antonia sagt:

    Lieber Fiete,
    was hier steht, will ich nicht glauben. Gestern habe ich es schon gelesen und war so bestürzt und traurig, dass ich gar nicht gleich etwas dazu sagen konnte. Letzte Nacht konnte ich nicht einschlafen, weil ich an Dich gedacht habe und an diesen schlimmen Unfall; auch an Deine Menschen und wie es ihnen geht. Was für ein tragischer Verlust für beide Seiten. Viel zu früh bist Du aus Deinem idealen Butenland-Leben gegangen; alle anderen Butenländer haben ihren sanften Freund und Kuschel-Riesen verloren. Mach es gut, Du imposanter, allerliebster Fiete♥ Ich werde Dich niemals vergessen.

  26. Avatar Gudi sagt:

    Und immer wieder Abschied !
    Ich bin sehr traurig. Fiete war und bleibt ein herzerwärmender, liebeswerter Ochse mit Charakter. Sein Dasein hat mir Freude bereitet.
    Liebe Butenländer ! Danke, dass ihr die Verantwortung des Abschieds auf euch nehmt, Adieusagen wird nie zur Routine .

  27. Avatar Elke Kloos sagt:

    Es ist einfach nur traurig. So viele Abschiede kurz hintereinander sind schwer zu ertragen.

  28. Avatar Moni sagt:

    Es ist einfach schrecklich und macht mich sehr traurig. Es tut mir so Leid.

  29. Avatar naficeh sagt:

    einfach nur furchtbar und grauenvoll. so ein großes unglück.

  30. Avatar Monika Hoffmann-Kühnel sagt:

    Fiete war eine Ikone, ein Wahrzeichen von Butenland, wie Maret, Paulchen und viele andere. Einfach unfassbar und ein schrecklicher Verlust für uns alle!

  31. Avatar Conny sagt:

    Ihr Lieben, seit gestern gibt es ein neues Sternenbild namens Fiete am Himmel…wer mit dem Herzen sieht, wird es finden.

    Bedenkenlos
    den Vernebelungen
    zum Trotz
    glüht Sterniges sich
    nach unten zu uns
    einen Weg
    P. Celan

  32. Avatar Jacqueline sagt:

    Hab es gerade erst gelesen, bin tief bestürzt und unendlich traurig. Wie muss es Euch erst gehen, bin in Gedanken bei Euch. Er wird so fehlen …

  33. Avatar Judith Beyser sagt:

    Wir fühlen mit euch und sind sehr traurig. Unfassbar!

  34. Avatar Inga sagt:

    Was für eine schlimme Nachricht. Das zu fassen, wird Zeit brauchen. Welch eine Stille hinterlässt dieses Schnurren, das nicht mehr ist. Alles Gute für Euch.

  35. Avatar Dagmar sagt:

    Danke liebe Inga für diese schlimme Nachricht. Ach Fiete, Du wirst uns fehlen. Wie musst Du dann erst der Butenland Familie und dem Team fehlen. Ich wünsche Dir dass Du eine gute Reise auf die Sternenweide hattest, viele werden Dich dort schon erwartet haben, liebster Schnurrochse. Karin, Jan und allen Ochsenkraulern wünsche ich viel Kraft und Trost.

  36. Avatar KG sagt:

    Oh nein!!!

  37. Avatar Jörg Schwieder sagt:

    Fiete hat mich wirklich oft abends, nach der Arbeit durch Eure Bilder und Filme erfreut . Seit ich Hof Butenland „kenne“ vergeht kaum ein Abend, an dem ich nicht via Computer „reinschaue“ und es tut einfach nur gut… Leider gehören auch diese traurigen Nachrichten zum Leben dazu… Liebes Team, macht bitte weiter !!!

  38. Avatar Claudia Theisen sagt:

    Ich liege gerade im Bett und mir laufen die Tränen. Oftmals beneide ich Euch nicht um euren „Job“. Fiete wird fehlen!

  39. Avatar ingeborch sagt:

    Oh, das tut mir so leid! Ich habe die Schnurrvideos geliebt. So ein feiner Kerl. Mach’s gut, Fiete…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.