Denn Tiere sind keine Maschinen

Rinderzählen mit Palau

von Admin, am 29.11.2020.

Palau stellt euch heute zusammen mit Karin die Herde vor, die den Kuhdamm benutzt, um in die warmen Ställe zu kommen. Dass er langsam immer sicherer in seine Aufgabe als Herdenschutzhund hineinwächst, sieht man daran, dass er sogar für eine Chaya, die akustisch mal wieder einen Vulkanausbruch intoniert, nur ein müdes Gähnen übrig hat. Wir sind absolut davon überzeugt, dass wir die momentan vakante Stelle des Securitychefs schon bald mit einem absolut souveränen Palau neu besetzen können.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Rinderzählen mit Palau”

  1. Antonia sagt:

    Das ist schön, dass Palau weiter Fortschritte macht! So ganz schlau werde ich aus dem Eisbärchen ja nicht, weil er einerseits nicht ins Haus will, aber andererseits ganz dichten Kontakt zu Euch sucht. Was geht da wohl in ihm vor und was hat er erlebt?
    Auf jeden Fall scheint er sich auf seinem Outdoor-Bettchen wohl zu fühlen. Und Karlsson und Tilda hat er auch nicht mehr angebellt. Das wird schon!

  2. Gabriele R. sagt:

    Liebe Karin, ich finde, dass Palau die Kuhdammprozession ganz toll gemeistert hat. Ich wäre beim Röhren der Ramboline nicht so cool sitzen geblieben. Palau sieht trotzallem sehr zufrieden aus. Hoffentlich nimmt er in kalten Winternächten die warme Hütte an und fühlt sich bald auch im Haus wohl. Lieber Palau, besser hättest Du es gar nicht treffen können.

  3. Gisi sagt:

    Lauter gute Wünsche für Palau!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.