Denn Tiere sind keine Maschinen

Unterwegs…, wir holen Palau ab

von Admin, am 03.10.2020.

Seit Wochen sind wir auf Butenland mehr als nervös, denn als Kuddel, der beste Herdenschutzhund neben Pinocervo in der bekannten Menschheitsgeschichte von uns gegangen ist, hat er natürlich nicht nur als geliebtes Familienmitglied, sondern auch als Sicherheitschef des Hofs eine riesige Lücke hinterlassen. Es musste also unbedingt ein Nachfolger her, der sich bereits auf die lange Reise zu uns gemacht hat. Jan ist soeben gemeinsam mit unserem Freund Hauke gestartet, um heute Nacht in der Nähe von Köln den Eisbären abzuholen.

Palau, der ca. 8 Jahre alte Rüde lebt schon lange in einem Tierheim auf Sardinien. Aufgrund seines Alters, zumal als Herdenschutzhund hat er kaum eine Chance auf Vermittlung.
Über Palau: https://www.streunerherzen.com/Hunde/Steckbriefe/Palau2.html

Ein ganz besonderer Dank an den Verein Streunerherzen https://www.streunerherzen.com/e.V. für die vorbildliche Vermittlung, sowie die kompetenten Infos. Wir können diesen seriösen Verein guten Gewissens empfehlen. Tolle Arbeit!

Übrigens: Falls jemand ein Schema ausmacht, weil nur ältere Hunde auf unseren Hof kommen, der/die hat sich nicht getäuscht. Wir sind nunmal nicht nur ein Kuhaltersheim, sondern sehen uns da auch bei anderen Tierarten in der Pflicht. Gerade in Tierheimen sind die älteren Hunde sehr schwer zu vermitteln, weil die meisten Interessenten sich lieber einen Welpen holen. Dabei haben wir nur gute Erfahrungen mit unseren Hundeomas und -opas gemacht. Wir haben sogar das Gefühl, als würde diese gemeinsame Zeit von beiden Seiten sehr viel intensiver gelebt. Keine Ahnung, ob das daran liegt, dass es von Anfang an klar ist, keine 10, 15 Jahre mehr zusammenleben zu können. Fest steht nur, dass wir jederzeit einen Hunderentner empfehlen würden, da diese Tiere eine Menge Lebenserfahrung mitbringen, und deshalb (von Pekinesen vielleicht abgesehen ) nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen sind und sogar auf einem Lebenshof spannende neue Tierbegegnungen wesentlich gelassener als jüngere Hüpfer angehen.

Das Video zeigt Palau im Tierheim Olbia/ Sardinien
https://www.facebook.com/LidaSezOlbia/


Kategorie: Allgemein

17 Antworten zu “Unterwegs…, wir holen Palau ab”

  1. Avatar JulMo sagt:

    Oh, bin ich gespannt! Er sieht ja soo süß aus. Naja, 8 Jahre ist fast noch ein Jungspund für Butenlandverhältnis ;).
    Willkommen Palau! Bekommst einen super Arbeitsplatz: Leckerlischränkchen bewachen, tolle Arbeitskollegen und eine klasse Familie 🙂

  2. Avatar Ira Helsper sagt:

    Als ehrenamtliche Gassigängerin im Tierheim, finde ich es großartig, dass ihr einen älteren Hund ein Zuhause schenkt.
    Dabei geht mir das Herz auf, denn die älteren Hunde sind so liebenswert……. ❤️

  3. Avatar Martina sagt:

    Was für wunderschöne Nachrichten
    sind das denn bitte !!!
    Ich freue mich sehr für euch und für Palau,den nun ein tolles neues Zuhause erwartet.
    Bin sehr gespannt,wie Pippilotta & Puschek auf den kleinen
    Italiener ♥️ reagieren.

  4. Avatar Ute sagt:

    Oh, wie schoen!!! Da freue ich mich fuer den neuen Butenlaender und wuensche ihm (und den zwei Herren) eine gute und sichere Reise und Ankunft in seiner neuen Heimat!

  5. Avatar Gisi sagt:

    Oh wie schön!Ich freue mich! Alles Gute!

  6. Avatar Hilke sagt:

    Wunderbar,so ein sanftmütiger (lt. Steckbrief)
    mit so schönen Augen, ich freue mich jetzt schon, bald sehen zu können, wie er sich bei euch einlebt und bestimmt total glücklich ist.
    Ich war auch oft Gassigeherin im örtl. Tierheim und da gab es einen älteren Cocker, den hätt ich so gerne adoptiert, aber mir fehlte die Zeit dazu durch Schichtdienst etc.. Warum den keiner wollte, war mir ein Rätsel, er war fast schon eine Art Coach für die anderen Hunde dort u. wirkte beruhigend auf sie.
    Ich freu mich auf Palau-news 🙂

  7. Avatar iski sagt:

    Wie schön! Ich nehme auch nur noch alte Hunde aus dem Tierschutz. Beobachte da schon lange einen anderen „Eisbären“, ebenfalls in Italien in einem grausamen Hundelager, der von einer anderen Organisation „angeboten“ wird. Der ist leider schon 13 Jahre alt und wird wohl nicht mehr lebend dort rauskommen. Es ist so traurig, dass da so viele Hunde oft ein Leben lang unter widrigsten Umständen weggesperrt werden, ohne Ausgang, ohne Ansprache, ohne Körbchen, ohne tierärztliche Versorgung. Sie vegetieren manchmal ein Leben lang in einem kleinen Verschlag auf Betonboden…

  8. Avatar Monika Hoffmann-Kühnel sagt:

    Wie schön, wieder ein Streunerherz wie Pino! Herzlich willkommen im Norden!

  9. Avatar Christine sagt:

    Freu‘ mich für diesen wunderschönen Hundemann, der so an Pinobär erinnert! Dieser Blick – soooo lieb!

  10. Avatar Gabriele R. sagt:

    Jedes Eurer Tiere, dass auch uns verlassen musste, hinterlässt immer eine Wunde. Doch es ist so schön, dass diese (schmerzliche) Lücke wieder mit Leben gefüllt wird. Palau weiss noch nichts von seinem Glück, dass er den Rest seines Lebens in einer Oase der Liebe und Fürsorge verbringen darf. Ich freue mich so sehr für ihn und bin schon gespannt, wie Puschek und Pippilotta ihren neuen Freund aufnehmen werden.

  11. Avatar Elke sagt:

    Oh, was für wunderbare Neuigkeiten!! Palau ahnt noch nicht, welch ein Paradies auf Hof Butenland auf ihn wartet – aber sehr bald wird er es Tag für Tag aufs Neue genießen dürfen.

    Ich habe schon darauf gewartet, dass wieder ein neuer Herdenschutzhund einzieht. So ein großer Hof – das geht doch auf Dauer gar nicht ohne einen Herdenschutzhund: Schließlich kann sich Hofleiter Puschi nicht um alles allein kümmern 😉 Und Pippilöttchen darf hoffentlich auch mit Palau kuscheln, so wie sie das immer mit Kuddel gemacht hat 🙂

  12. Avatar Doro sagt:

    Ein Glückstag! Für Palau der erste von vielen, ist das schön, ich freu mich auf die ersten Eindrücke seines neuen Lebens in Freiheit und umgeben von liebevollen Menschen und Tieren!

  13. Avatar ellen sagt:

    Sehr gute Nachrichten – immer schön, einem gestrandeten Lebewesen eine Heimat zu bieten. Freue mich für Butenland und für Palau.

  14. Avatar margitta sagt:

    sehe gerade das video und die vielen bedürftigen Hunde, hoffe sehr, dass sie alle ein neues Zuhause finden werden.
    Einige eurer Hunde scheinen wohl laut Aussehen miteinander verwandt zu sein.

  15. Avatar Elke sagt:

    Ältere Hunde, sind das BESTE was EINEM im Leben passieren kann, seit Juni habe ich den 12.Senior, manche hatte ich nur ein paar Monate, aber eine unvergessliche Zeit, wer einmal einen älteren Hund aufgenommen hat, wird sich immer nur für diese weisen Tiere entscheiden. Herzlichen Glückwunsch an Palau und an euch, besser als ein SECHSER im LOTTO.

  16. Avatar margitta sagt:

    das kann man gut auf andere Spezies übertragen, arbeite derzeit mit schwerst dementkranken Menschen, das Beste, was einem im Leben passieren kann.

  17. Avatar Bärbel sagt:

    Hallo Palau,willkommen an der Nordsee, du Glückspilz.Versuche nicht,Puschek den Rang abzulaufen,steh drüber.Ich habe auch eine Tierschutzhündin aus Spanien und wir sind so glücklich.Herbst und Winter hier werden dir nichts anhaben.Also moin,moin sagt man bei dir.LG Bärbel und Melody

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.