Denn Tiere sind keine Maschinen

Erlebnisbad Butenland

von Admin, am 29.08.2020.

Obwohl sich die Temperaturen in den letzten Tagen etwas gnädiger gezeigt haben und hier an der Küste sowieso immer angenehmer sind als im Landesinneren, ist das für Rosa Mariechen kein Grund, um auf ihr tägliches Bad in der Suhle zu verzichten. Als waschechte Diva muss sie da einfach an ihre Schlammpackungen denken, gerade wenn man seine Haut so sehr verwöhnt wie unsere Promi-Sau, darf man sie nicht eine Sekunde vernachlässigen. Aber noch viel wichtiger ist, dass bei jedem Bad auch die Ausmaße der persönlichen Badewanne durch geschickte Umgrabearbeiten Stück für Stück vergrößert werden. Wenn man bei dieser Buddelei auch nur einen Tag aussetzt, kann man das Ziel „Unterwasser-Butenland“ direkt als utopisch abschreiben. Und das wäre doch wirklich schade um die fantastische 40 Hektar große Badelandschaft, die Mariechen für 2030 hier fest eingeplant hat.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Erlebnisbad Butenland”

  1. Avatar Hilke sagt:

    Nofretete in ihrem persönlichen Wellness-Pool!
    Und wie erwartungsvoll sie in die Linse guckt, als wolle sie sagen: Kommt da noch was Leggeres? Aber nee, Mariechen, mit vollem Bauch inne Wanne is nicht gut.
    Stattdessen wird dann die Teichfolie geknackt 🙂

  2. Avatar Ira Helsper sagt:

    Diese Zufriedenheit und Ruhe die Sie ausstrahlt, einfach nur schön.

  3. Avatar Gabriele R. sagt:

    @Hilke: ich lach mich schlapp über Deinen Kommentar…..

    Die Diva in ihrem Privatpool, jetzt fehlt nur noch ein Ananascocktail mit Strohhalm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.