Denn Tiere sind keine Maschinen

Der stressige Alltag einer Styling-Legende

von Admin, am 15.02.2020.

Anna hatte heute alle Klauen voll zu tun. Zum Glück hat man ja gerade als beste Freundin ein Auge dafür, wenn jemand etwas verspannt wirkt. Und tatsächlich steckte Karin doch die anstrengende Kinotour etwas in den Knochen, also bekam sie direkt eine Rückenmassage, bei der gleichzeitig die Jacke auf Hochglanz poliert wurde. Für eine MUHltitasking-begabte Kuh wie Anna überhaupt kein Problem. Wenn euch Karin also heute beim Kinotermin in Oldenburg besonders gelockert vorkommt, wisst ihr jetzt, an wessen magischer Knetzunge das liegt.

Dann musste auch noch Emily verabschiedet werden, die netterweise auf dem Hof Indira und Lars unterstützt hat, während Puscheks Prokuristen Karin und Jan durch Deutschland düsten. Bei ihr musste dann natürlich auch noch mal die Frisur den letzten Schliff bekommen. Man weiß schließlich nicht, wann sie das nächste Mal bei der KUHlsten Friseurmeisterin auf diesem Planeten vorbeischauen kann. Da schreien die Haare dann selbstverständlich nach einer Extraportion Styling-Sabber für den einzigartigen und unerreichten Anna-Look.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Der stressige Alltag einer Styling-Legende”

  1. Doro sagt:

    Annas Willkommens-und Verabschiedungszärtlichkeiten, mit Bonus, wegen der kleinen Valentinstag – Verspätung…sehr lieb!

  2. Christine sagt:

    Das ist ja aufmerksam von Anna – alle Mädels werden bestens umsorgt + Emilys wieder schön lang gewordene Mähne bekommt ein Extra-Dankes-Styling fürs Helfen. Anna, Dich würd‘ ich glatt auch an meine Haare lassen, Du machst das kundiger als die meisten Zweibeiner-Friseure!

  3. F. sagt:

    Anna hat die Haare ja selbst auch so schön!
    Wenn ich das richtig sehe, plüscht sie etwas…
    von Anton abgeschaut?

    Ich finde Annas liebevolle Ausstrahlung ürigens einfach rührend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.