Denn Tiere sind keine Maschinen

Butenländer Versorgungslücken

von Admin, am 17.02.2020.

Den Orkan, der letzte Woche für ganz Deutschland angekündigt wurde, hat Butenland gut überstanden. Doch da es direkt am Meer immer noch einen Tacken stürmischer als im restlichen Land ist, zeigt sich das Wetter hier weiterhin von seiner Hochleistungsventilatorseite. Vernünftige Zeitgenossen wie Winfried bleiben deshalb lieber im Bett und sitzen dort die stürmischen Zeiten einfach aus. Immerhin kann man sich als tierischer Butenländer voll auf den menschlichen Zimmerservice verlassen, auch wenn der sich hin und wieder von seiner seltsamen Seite zeigt. Denn man hat ihn im heutigen Video eigentlich schon längst mit dem feinen Näschen bzw. Rüsselchen erschnüffelt, aber trotzdem lassen die Leckereien auf sich warten. Was für ein Sauladen! Aber gut, bestimmt setzt die gewohnte Versorgung direkt nach der Aufnahme ein, gerade ein Gentlepig wie Winnie zeigt ich da gerne tolerant und wartet die paar Minütchen geduldig ab. Hauptsache, diese Reihenfolge reißt nicht ein.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Butenländer Versorgungslücken”

  1. Avatar Anne sagt:

    Wie schön ist es, auf Butenland, Schwein zu sein!

  2. Avatar Simone sagt:

    Ein Wahnsinn wie sensibel beweglich diese süße Schnute ist. Wie hab ich diese Bilder vermisst. Ich wünsch euch allen einen ganz tollen Tag. LG

  3. Avatar Marita sagt:

    Ach Gottchen, da läuft dem armen Kerl schon das Wasser im Mund zusammen – und nix passiert! Er ist wirklich ein wahrer Gentlepig. Hoffentlich pendelt sich das mit dem Service wieder ein…

  4. Avatar Christine sagt:

    Kicher, ‚was für ein Sauladen‘ – Winnie♡ übt sich in Geduld + freut sich, dass seine menschliche Bedienstetencrew wieder komplett ist + hurra – Futterchen naht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.