Denn Tiere sind keine Maschinen

Wenn´s juckt …

von Admin, am 02.09.2019.

Die Bäume rund um Butenland dienen nicht nur als Schattenspender, sondern haben auch eine absolut unverzichtbare Funktion bei der Körperpflege unserer Rinder. Wer kennt es nicht, dass es ausgerechnet an einer völlig unerreichbaren Stelle juckt, ohne dass gerade eine hilfreiche Hand bzw. Klaue kratztechnisch zur Verfügung steht?

Wie gut, wenn man in so einer Situation auf Bäume zurückgreifen kann. Die Dinger haben sogar unterschiedliche Pflegestufen: der Stamm ist für das große Grundschubbern zuständig, die Äste leisten die filigrane Nachbearbeitung, und mit den Zweigen kann sich der entspannte Kunde noch nachträglich ein bißchen sanft streicheln. Kein Wunder, dass unsere KUHle Herde so wie Anton im Tagesvideo diesen Natursalon mehrmals täglich konsultiert und sich im Kommentarbereich mit den guten Bemuhungen quasi überschlägt.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Wenn´s juckt …”

  1. Antonia sagt:

    Schön, dass Anton den Garten als Massage-Park benutzten kann. 🙂
    Chaya hätte wahrscheinlich schon alles auseinander genommen;-)
    So erfüllt das Gestrüpp für jeden einen anderen Zweck. Optimal! 🙂

  2. Gabriele sagt:

    Anton, Du lieber, schöner Burschi. Ich freue mich Dich mal so aus der Nähe zu sehen. Passe beim Schubbern gut auf Deine schönen Augen auf.

  3. Wolfgang sagt:

    Unbeschreiblich schööön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.