Denn Tiere sind keine Maschinen

Rosarote Tage

von Admin, am 24.09.2019.

Manchmal ist es so, als ob das Leben einen seiner Tage herausgriffe und sagte: „Dir will ich alles schenken! Du sollst solch ein rosenroter Tag werden, der im Gedächtnis leuchtet, wenn alle anderen vergessen sind.“
(Astrid Lindgren)
 
Aber natürlich kommt das Leben nur auf solche Gedanken, wenn man tolle Freundinnen besitzt, die dann stellvertretend diesen Tag aufhübschen. So wie Lillemor und Uschi auf unserem Tagesbild.

Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Rosarote Tage”

  1. Antonia sagt:

    Für mich war so ein rosaroter Tag letzten Samstag, als ich bei Euch war! Vielen Dank, dass Ihr uns solche Möglichkeiten einräumt. Es ist Balsam für die Seele, die Butenländer zu besuchen und vor allem Tieren zu begegnen, denen kein Leid geschieht.

  2. Gabriele sagt:

    Wie miteinander verschmolzen sind Uschi und Lillemor. In Uschis Ohr sieht man immer noch das Loch, Gott sei Dank, ohne Ohrmarke!

  3. Dami sagt:

    Ganz toll.
    Schön auch, daß Lillemor so gut angekommen ist. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.