Denn Tiere sind keine Maschinen

Generalprobe für den Winterschlaf

von Admin, am 25.09.2019.

Gemütliches Strohbett selbst gebastelt – Check.
Synchronschnarchintervalle miteinander abgestimmt – Check.
Essensversorgung beim menschlichen Personal bestellt – Check.
Wenn es nach Eberhard und Winfried gehen würde, dann könnte jetzt eigentlich der Winterschlaf beginnen. Aber unverständlicherweise hat sich diese total vernüftige Aktion in Schweinekreisen leider noch nicht durchgesetzt. Und darüberhinaus würde natürlich auch der Butenländer Garten komplett verwahrlosen, wenn das komplette Botanik-Team für einige Monate kein Auge darauf wirft. Also müssen die zwei süßen Rüsselnasen auch morgen wieder aus den Strohfedern und ihr Ehrenamt antreten. Na ja, aber wenigstens für heute wurden alle Termine bis auf das Treffen mit dem Sandschweinchen gecancelt. Wer sagt überhaupt, dass man den Winterschlaf als pflichtbewusstes Schwein nicht in einer Nacht erledigen kann?


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Generalprobe für den Winterschlaf”

  1. V. Arken sagt:

    Das Sandschweinchen *quietsch*.

    Die Heumaske scheint mir aber doch ein Hinweis darauf, dass noch mal eine fette Abschlussparty mit Flirt und allem Pipapo ansteht.

    Zumal mit dieser Fliege an Bord eh nicht an Schlaf zu denken ist…

  2. Gabriele sagt:

    Zwei süße Knautschnasen geben urige Grunzlaute von sich und aalen sich im frischen Stroh, das kann nur ein Zeichen höchster Zufriedenheit bedeuten. Ich freue mich so sehr für diese kleine Familie.

  3. Christine sagt:

    Soooo cute alle beide – absolut schnuckelig♡!

  4. Dami sagt:

    Hi hi – das Video hat mir ein großes Grinsen ins Gesicht gezaubert ! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.