Denn Tiere sind keine Maschinen

Im Kaninchenwald steht die Villa Hasenblick

von Admin, am 22.06.2019.

Wir haben in letzter Zeit mehrere leicht empörte Anfragen von den Kaninchen-Freunden unter den Butenland-Fans bekommen, da wir uns mit der Kamera sehr rar in der Villa Hasenblick machen. Das müssen wir tatsächlich zugeben, geloben aber Besserung und präsentieren euch deshalb heute ein Tagesvideo, das sich nur um unsere Hoppelgang dreht.

Die 3 momentan auf Butenland lebenden Langohren verfügen über acht Quadratmeter reine Wohnfläche und dazu einen 800 Quadratmeter großen Garten der Superlative. Der ist mardersicher dank eines dreilagigen, komplett umlaufenden Leichtstromzauns. Hier servieren wir täglich frischen Löwenzahn, Salat, Möhren, Äpfel und andere Saisonartikel, die in einschlägigen Mümmelkreisen regelmäßige Like-Lawinen abräumen.

Die Villa selbst wird allerdings nur bei sehr niedrigen Temperaturen aufgesucht, denn draußen ist es natürlich viel interessanter. Dort kann man auch viel besser Verstecken spielen, und zwar so effektiv, dass es eben aus Mangel an sichtbaren Hauptdarstellern zu einer kleineren Pause in der Berichterstattung geführt hat. Trotzdem sind die Familienmitglieder mit dem Puschelschwanz natürlich nicht vergessen, was wir mit diesem Video unterstreichen wollen.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Im Kaninchenwald steht die Villa Hasenblick”

  1. Wo aus Wu sagt:

    Schön, dass ihr die mal zeigt! Ist ja eine wahre Luxusvilla! Davon kann so mancher Käfig-Langohr nur träumen! Was muss ich tun, um später mal da einziehen zu können: Fleißig Möhren mümmeln und lange Ohren wachsen lassen?

  2. Monika sagt:

    Was für ein toller Abenteuerspielplatz..

  3. ellen sagt:

    Davon können ja andere Kaninchen, die in engen Käfigen ihr Leben fristen müssen, nur träumen, herrlicher gestalteter Freilauf mit natürlichen Rückzugsorten.

  4. Gabriele sagt:

    Bei der Wohnungsnot können Eure drei Langohren wirklich froh sein soviel Platz zu haben. Ein herrliches Paradies für die drei Glückspilze.

  5. Antonia sagt:

    Toll, dass Ihr mal wieder von den Mümmelmännchen berichtet und das nun auch öfter tun wollt. Die sehen ja propper aus, die drei. Ja, sie haben ein tolles Hasiland. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.