Denn Tiere sind keine Maschinen

Ein Wochenende im Bett

von Admin, am 08.06.2019.


Eberhard und Winfried sind heute gar nicht zufrieden, denn es sieht so aus, als müssten sie das Wochenende im Bett verbringen. Draußen stürmt und regnet es, da ist an Gartenarbeit nicht zu denken, also ist bezahlter Urlaub angesagt. Das klingt zwar erstmal total himmlisch, aber wenn man wie unsere zwei Vollblutbotaniker sein Hobby zum Beruf gemacht hat, ist das natürlich total ärgerlich. Allerdings hat ihr Arbeitgeber Butenland bereits reagiert und zahlt heute trotz des wetterbedingten Arbeitsausfalls sowohl die Wochenend- als auch die Schlechtwettervergütung aus und legt sogar noch einen Apfel auf die dafür tariflich festgelegte Leckerchenmenge drauf. Das ist zwar nur ein schwacher Trost für die entgangene Schicht im persönlichen Paradies, aber trotzdem ist die kulante Geste natürlich von den zwei Elitegärtnern positiv aufgenommen worden. Bestimmt wuchert jetzt auch alles völlig unkontrolliert, so dass Vater und Sohn nächste Woche wieder zig Überstunden in den Grünanlagen einlegen müssen. Darauf kann man sich doch schon mal freuen.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Ein Wochenende im Bett”

  1. Avatar Ute sagt:

    Ach, Eberhard und Winfried – freut euch halt ueber die Auszeit und schlaft einfach ein bisschen im Voraus. Und wenn ihr eure Gartenarbeit im Traum erledigt, schafft das keine Blasen. Ist doch auch gut!

  2. Avatar Rielle sagt:

    Die Zwei sind einfach anrührend. Wie lieb sie da miteinander den Regen verschlafen.
    Vielleicht können sie ja Frederik auch mal in die Kunst des Gärtners einführen.

  3. Avatar Claudia sagt:

    Ach ihr zwei, bei diesem Wetter ist es doch im Bett am schönsten! 🙂

  4. Avatar Christine sagt:

    Soooo enorm lieb, die zwei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.