Denn Tiere sind keine Maschinen

In allen Ecken soll Puschek drin stecken

von Admin, am 14.04.2019.

Egal ob beim Chillen mit Lisbeth oder beim Karaokenachmittag mit Anton, Puschek ist immer da, wo die Kamera ist, und lässt sich von uns auch nicht aus dem Bild schieben. Wir versuchen es inzwischen auch nicht mehr, denn mit so einem Wutpekinesen ist nicht zu spaßen, und da wir keine Hühner sind, haben wir auch gar keine faire Chance im direkten Vergleich. Unser Chef ist nunmal ein Palasthund und hält sich deshalb von Natur aus für die ideale Bildverschönerung. Und dagegen haben wir auch nicht mal nachvollziehbare Argumente, denn jedes Foto und Video gibt ihm Recht. Also bleibt er weiter Herrscher über sein kleines Butenland-Universum, der sogar Angestellte für seine Selfies hat. Trotz allem ist das ja eine totale Win-Win-Situation, denn wie absurd wäre ein Foto ohne das wandelnde Butenland-Copyright?


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “In allen Ecken soll Puschek drin stecken”

  1. F. sagt:

    Die Fotos sind wieder zauberhaft!

  2. Marita sagt:

    Ich nehme an, dass der/die Fotograf/in ein unglaubliches Naturtalent ist. Er/Sie hat einfach einen unglaublichen Blick für jedes Detail. Die Bilder passen so gut, dass ich mittlerweile glaube, dass alle Protagonisten genau wissen, was sie tun sollen und wohin mit dem Blick und wie die Körperhaltung. Der/die Fotograf/in spricht die Sprache der Tiere. Aber eigentlich logisch auf Hof Butenland. Ein Paradies auf Erden. Danke dafür.

  3. Ute sagt:

    Marita – die Fotografin ist in den allermeisten Faellen, wenn nicht sogar immer, „unsere Karin“. Du kannst ihre Fotos auch in dem aeusserst empfehlenswerten Buch ueber Rosa-Mariechen geniessen – eine Schatzkiste voll von Bildern, die mit Respekt, Liebe und Kamera aufgenommen wurden!
    Auch in dem Buch „Paul – Ein Botschafter der Rinder“ sind die meisten Fotos von Karin gemacht worden.

  4. Antonia sagt:

    Genau, da habt Ihr Recht, dass Puschek unbedingt auf jedes Bild und in jedes Video gehört 🙂 wobei es natürlich die Protagonisten etwas Auferksamkeit des Betrachters kosten könnte, wenn Puschek in der Nebenrolle auftaucht. Also ich z.B. gebe mir zwar immer Mühe mich nicht zu sehr von Puschek ablenken zu lassen, aber es gelingt mir manchmal nicht;-)

  5. Dami sagt:

    Puschek passt ganz hervorragend auf jedes Foto – gerne so belassen ! 🙂

  6. ines sagt:

    Und wieder einmal sind es ganz besondere Aufnahmen. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.